Das Lukas-Evangelium - Dillmann, Rainer; Mora Paz, Cesar
22,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Auf besondere Weise verbindet dieser "Kommentar für die Praxis" die Strenge historisch-kritischer Exegese mit dem Engagement des einzelnen Bibellesers. Er wurde unter Beteiligung einer Gruppe von Bibelwissenschaftlern aus Europa, Lateinamerika und Indien als Modell gemeinsamen Bibellesens erarbeitet. Jede Perikope des Lukas-Evangeliums wird in drei Schritten behandelt: - Graphische Textgestaltung: Aufbau und Struktur des Textes sind auf den ersten Blick erkennbar. - Texterklärung: Das zum Verstehen notwendige Sachwissen wird vermittelt. - Handlungsimpuls: Die "Wahrheit" des biblischen Textes…mehr

Produktbeschreibung
Auf besondere Weise verbindet dieser "Kommentar für die Praxis" die Strenge historisch-kritischer Exegese mit dem Engagement des einzelnen Bibellesers. Er wurde unter Beteiligung einer Gruppe von Bibelwissenschaftlern aus Europa, Lateinamerika und Indien als Modell gemeinsamen Bibellesens erarbeitet.
Jede Perikope des Lukas-Evangeliums wird in drei Schritten behandelt:
- Graphische Textgestaltung: Aufbau und Struktur des Textes sind auf den ersten Blick erkennbar.
- Texterklärung: Das zum Verstehen notwendige Sachwissen wird vermittelt.
- Handlungsimpuls: Die "Wahrheit" des biblischen Textes erfährt nur, wer sie lebt.
Praktische Anregungen für Prediger und Bibelkreise.
  • Produktdetails
  • Verlag: Katholisches Bibelwerk
  • 2. Aufl
  • Seitenzahl: 435
  • Erscheinungstermin: September 2000
  • Deutsch
  • Abmessung: 226mm x 144mm x 32mm
  • Gewicht: 650g
  • ISBN-13: 9783460331266
  • ISBN-10: 3460331267
  • Artikelnr.: 08881356
Autorenporträt
Prof. Dr. Rainer Dillmann, lebt in Bingen am Rhein, Professor für Biblische Theologie an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abt. Paderborn, seit 2007 im Ruhestand.

César Mora Paz, Professor für neutestamentliche Exegese am Seminar in Huajuapan (Mexiko), lehrt an der Päpstlichen Universität Mexiko und am Institut für Theologie und Pastoral in Bogotá.