20,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Bertram Weisshaar verführt uns mit seinem Buch zum Wandern. "Eine Wanderung an der eigenen Haustüre zu beginnen, scheint mir sehr naheliegend, wortwörtlich das Nächstliegende. Das Überraschende dabei ist: Schon nach wenigen Minuten verändert sich etwas. Jeder Schritt hier, alles ist mir doch so vertraut, unmittelbares Wohnumfeld, und doch ist es ein bisschen so, als wäre es mir nun ein wenig fremd, als wäre ich schon nicht mehr von hier."Der Promenadologe Weisshaar beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit dem Gehen. Er spürt nach, wie sich unsere Wahrnehmung verändert, wie wir den Raum sozusagen…mehr

Produktbeschreibung
Bertram Weisshaar verführt uns mit seinem Buch zum Wandern. "Eine Wanderung an der eigenen Haustüre zu beginnen, scheint mir sehr naheliegend, wortwörtlich das Nächstliegende. Das Überraschende dabei ist: Schon nach wenigen Minuten verändert sich etwas. Jeder Schritt hier, alles ist mir doch so vertraut, unmittelbares Wohnumfeld, und doch ist es ein bisschen so, als wäre es mir nun ein wenig fremd, als wäre ich schon nicht mehr von hier."Der Promenadologe Weisshaar beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit dem Gehen. Er spürt nach, wie sich unsere Wahrnehmung verändert, wie wir den Raum sozusagen begreifen können und warum Spaziergänge so wichtig für uns sind.
  • Produktdetails
  • Verlag: Eichborn
  • Originaltitel: Einfach losgehen
  • Artikelnr. des Verlages: 0648
  • 2. Aufl. 2018
  • Seitenzahl: 288
  • Erscheinungstermin: September 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 142mm x 25mm
  • Gewicht: 460g
  • ISBN-13: 9783847906483
  • ISBN-10: 3847906488
  • Artikelnr.: 52595538
Empfehlung der bücher.de Redaktion

Einfach losgehen, Bertram Weisshaar

Bertram Weisshaar ist nicht nur Künstler, sondern auch Wissenschaftler – Spaziergangsforscher, um genau zu sein. Haben Sie noch nie gehört? Die Spaziergangsforschung ist ein noch junger Wissenschaftszweig, der in den 80er Jahren an der Gesamthochschule Kassel entwickelt wurde und sich mit der Erfassung und gedanklichen Einordnung von Umwelt beschäftigt. Ziel ist es, bewusst wahrzunehmen. Umwelt nicht nur zu sehen, sondern auch zu erkennen. Ein Anspruch, der das Spaziergehen in den Rang eines Forschungsinstrumentes erhebt, denn „Raum ist nur durch die eigene körperliche Bewegung durch denselben erfahrbar“.
Ein Fußgänger ist laut Bertram Weisshaar distanziert und neugierig zugleich. Er hat zunächst kein persönliches Interesse an der Umgebung. Die neutrale Sicht auf die Umwelt eröffnet ihm jedoch den Blick für ungewöhnliche Perspektiven und neue Erkenntnisse. Einfach losgehen – zu Fuß versteht sich – ist der Leitgedanke des 46-jährigen Forschers. Der Spaziergangsforscher, der immer auf der Suche ist nach unbekannten Aussichten, vergessenen Orten und neuen Landschaften, stiftet uns in seinem Buch an zum Einfach losgehen und selbst diese wichtigen Erfahrungen mit unserer Umwelt zu machen.

Bertram Weisshaar: Fotograf, Spaziergangforscher und Buchautor

Bertram Weisshaar hat eine Ausbildung zum Fotografen absolviert und anschließend als Industriefotograf gearbeitet. Im Jahr 1991 begann er dann ein Studium zur Landschaftsplanung an der Hochschule Kassel. 1998 gründete Weisshaar die Künstlergruppe „alias – Atelier für Spaziergangforschung und Unternehmungen“ in Dessau. Drei Jahre später rief der Fotograf das Atelier Latent in Leipzig ins Leben, das sich Projekten und Arbeiten rund um die Spaziergangsforschung und der Fotografie widmet. Das Gehen als eine dem Menschen ganz unmittelbare Form der Welterfahrung steht dabei im Mittelpunkt. Neben dialogischen Spaziergängen und künstlerischen Walks bietet Bertram Weisshaar auch Workshops, Seminare und Vorträge zur Spaziergangwissenschaft an. All sein über Jahre erarbeitetes Wissen über Gehen, Spazieren und Wandern sowie die Ergebnisse seiner Forschungsarbeit fließen in Bertram Weisshaars neues Buch Einfach losgehen ein.
Autorenporträt
Bertram Weisshaar arbeitet seit den Neunzigerjahren freiberuflich als Spaziergangsforscher.Ausgebildet als Fotograf und Landschaftsplaner nahm er schon viele Menschen mit auf von ihm hierzu gestaltete Spaziergänge oder auch mehrtägige Wanderungen. Stets suchen dabei seine "Gedankengänge" den ungewöhnlichen Blick und überraschende Perspektiven.