10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Schatzsuche auf Burg Schreckenstein! Burg Schreckenstein droht das Aus: Besitzer Graf Schreckenstein steht vor dem finanziellen Ruin - der Verkauf der Burg an einen chinesischen Vergnügungspark scheint der einzige Ausweg. Stephan und seine Freunde geben alles, um ihr geliebtes Internat zu retten. Auf Burg Schreckenstein soll ein längst vergessener Schatz verborgen sein - und den gilt es zu finden! Doch dafür müssen sie den Mädchen im benachbarten Rosenfels-Internat näherkommen, als ihnen eigentlich lieb ist ... Das Buch zum Film mit vielen farbigen Szenenfotos!…mehr

Produktbeschreibung
Schatzsuche auf Burg Schreckenstein!
Burg Schreckenstein droht das Aus: Besitzer Graf Schreckenstein steht vor dem finanziellen Ruin - der Verkauf der Burg an einen chinesischen Vergnügungspark scheint der einzige Ausweg. Stephan und seine Freunde geben alles, um ihr geliebtes Internat zu retten. Auf Burg Schreckenstein soll ein längst vergessener Schatz verborgen sein - und den gilt es zu finden! Doch dafür müssen sie den Mädchen im benachbarten Rosenfels-Internat näherkommen, als ihnen eigentlich lieb ist ...
Das Buch zum Film mit vielen farbigen Szenenfotos!
  • Produktdetails
  • Burg Schreckenstein .2
  • Verlag: Egmont Schneiderbuch
  • Artikelnr. des Verlages: 369/14174
  • Seitenzahl: 192
  • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
  • Erscheinungstermin: 2. November 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 152mm x 22mm
  • Gewicht: 335g
  • ISBN-13: 9783505141744
  • ISBN-10: 3505141747
  • Artikelnr.: 49006048
Autorenporträt
Oliver Hassencamp (1921-1988), war Schüler des berühmten Internats Salem am Bodensee und studierte später Rechtswissenschaft, Kunstgeschichte und Psychologie. 1946 begann er als Regieassistent an den Münchener Kammerspielen und nahm gleichzeitig Schauspielunterricht. Seine ersten großen Bühnenerfolge feierte er zusammen mit Erich Kästner und vielen bekannten Schauspielern im berühmten Münchener Kabarett "Die kleine Freiheit", für das er auch brillante Texte verfasste. Schon der erste Band seiner Schreckenstein-Serie war ein riesiger Erfolg.

Mark Stichler geboren 1968, beschloss nach einer Vielzahl erfolgloser Studienversuche unter anderem in Ethnologie, Deutsch, Kunst und Sport, Weinhändler zu werden. Unter dem Einfluss des Rebensaftes fing er an zu schreiben und arbeitete als Redakteur. Die Ideen zu Kurzgeschichten und Romanen entstanden auf ausgedehnten Autoreisen und Segeltörns. Mark Stichler ist seit sechs Jahren freier Journalist und Autor.