Wie demokratisch ist direkte Demokratie? - Hager, Lutz
69,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Wie demokratisch ist direkte Demokratie? Diese Frage spielt auf die Doppeldeutigkeit des Begriffs an: Was ist der demokratische Kern westlicher Demokratien? Und lässt sich deren demokratische Qualität durch die Einführung von Volksinitiativen steigern?

Produktbeschreibung
Wie demokratisch ist direkte Demokratie? Diese Frage spielt auf die Doppeldeutigkeit des Begriffs an: Was ist der demokratische Kern westlicher Demokratien? Und lässt sich deren demokratische Qualität durch die Einführung von Volksinitiativen steigern?
  • Produktdetails
  • Forschung Politik
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • 2005
  • Seitenzahl: 328
  • Erscheinungstermin: 15. Juli 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 17mm
  • Gewicht: 414g
  • ISBN-13: 9783531146249
  • ISBN-10: 3531146246
  • Artikelnr.: 14685482
Autorenporträt
Dr. Lutz Hager ist Politikwissenschaftler und derzeit als Unternehmensberater tätig.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Partizipation in einer komplexen Demokratietheorie - Repräsentation als Strukturprinzip demokratischer Politik - Assoziation, Organisation und politische Mobilisierung - Volksinitiativen in Kalifornien - Die Umweltschutzbewegung in den USA und in Kalifornien - Umweltschutz-Volksinitiativen in Kalifornien, 1970 - 1990 - Forest Forever - die Initiativen des forestry movement - Initiatives are us - die Initiativen der PCL - Mobilisierungsbilanz und Steigerungsmöglichkeiten

Rezensionen
"Lutz Hager legt ein Buch vor, das mit einer interessanten theoretischen Blickrichtung die Volksinitiative als direktdemokratisches Instrument untersucht. Die detailgenaue Aufarbeitung der kalifornischen Umweltschutzbewegung und der untersuchten Kampagnen sind lesenwerte Beispiele für die Erfolgsbedingungen von Initiativen [...]." Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen, 03/2007