Pandemie und Ungleichheit - Piketty, Thomas
10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Der französische Starökonom Thomas Piketty spricht über Ungleichheit, frühere Seuchen und Krisen und denkt darüber nach, wie man Güter und Vermögen so verteilen kann, dass die Demokratie nicht vom Kapitalismus zerstört wird. Die Probleme nach Corona sind die Probleme vor Corona, nur schlimmer. Das hat die Pandemie schonungslos gezeigt. Ob Ungleichheit und Klimawandel, Wirtschaft und Arbeit, Geschlechterverhältnisse, Gesellschaft, Demokratie und Staat - Corona beschleunigt alte Missstände und Widersprüche. Was sind die Folgen? Wie kommen wir da wieder raus? Und was können wir besser machen? Ein…mehr

Produktbeschreibung
Der französische Starökonom Thomas Piketty spricht über Ungleichheit, frühere Seuchen und Krisen und denkt darüber nach, wie man Güter und Vermögen so verteilen kann, dass die Demokratie nicht vom Kapitalismus zerstört wird.
Die Probleme nach Corona sind die Probleme vor Corona, nur schlimmer. Das hat die Pandemie schonungslos gezeigt. Ob Ungleichheit und Klimawandel, Wirtschaft und Arbeit, Geschlechterverhältnisse, Gesellschaft, Demokratie und Staat - Corona beschleunigt alte Missstände und Widersprüche. Was sind die Folgen? Wie kommen wir da wieder raus? Und was können wir besser machen?
Ein Band aus unserer Corona-Interviewreihe, in der acht prominente Köpfe aus Wissenschaft, Politik und Kultur Antworten geben.
  • Produktdetails
  • rausgeblickt
  • Verlag: Dietz, Bonn
  • Artikelnr. des Verlages: 120601
  • Seitenzahl: 67
  • Erscheinungstermin: 15. Februar 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 149mm x 113mm x 12mm
  • Gewicht: 84g
  • ISBN-13: 9783801206017
  • ISBN-10: 3801206017
  • Artikelnr.: 60783768
Autorenporträt
Piketty, Thomas§Thomas Piketty, geb. 1971, ist Professor an der Pariser Elitehochschule École des Hautes Études en Sciences Sociales. Er ist einer der weltweit bekanntesten und führenden Wirtschaftswissenschaftler. Sein Beststeller "Das Kapital im 21. Jahrhundert" erlangte weltweite Aufmerksamkeit.