24,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Migration geht alle an: Migration ist ein globales Phänomen, Migrationspolitik wird aber oft nur im nationalen Kontext gedacht und gemacht.
Dr. Uwe Hunger und Dr. Stefan Rother beleuchten die aktuellen Migrationsbewegungen, erklären die Ursachen von Arbeitsmigration und Flucht und zeigen, wie auf nationalstaatlicher und supranationaler Ebene mit Migration umgegangen wird.
- Kompakte und zugleich umfassende Einführung für Studierende und alle, die sich für Migration und Migrationspolitik interessieren.
- Mit vielen Beispielen aus dem eigenen Alltag oder den Medien
- Mit Infoboxen, Grafiken und Lernkontrollfragen
…mehr

Produktbeschreibung
Migration geht alle an: Migration ist ein globales Phänomen, Migrationspolitik wird aber oft nur im nationalen Kontext gedacht und gemacht.

Dr. Uwe Hunger und Dr. Stefan Rother beleuchten die aktuellen Migrationsbewegungen, erklären die Ursachen von Arbeitsmigration und Flucht und zeigen, wie auf nationalstaatlicher und supranationaler Ebene mit Migration umgegangen wird.

- Kompakte und zugleich umfassende Einführung für Studierende und alle, die sich für Migration und Migrationspolitik interessieren.

- Mit vielen Beispielen aus dem eigenen Alltag oder den Medien

- Mit Infoboxen, Grafiken und Lernkontrollfragen
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher 4656
  • Verlag: UTB / UVK
  • Artikelnr. des Verlages: 4656
  • Seitenzahl: 365
  • Erscheinungstermin: November 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 149mm x 27mm
  • Gewicht: 549g
  • ISBN-13: 9783825246563
  • ISBN-10: 3825246566
  • Artikelnr.: 44906320
Autorenporträt
Prof. Dr. Uwe Hunger ist Professor für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Migration an der Hochschule Fulda und Privatdozent am Institut für Politikwissenschaft der Universität Münster.
Inhaltsangabe
VorwortAbkürzungsverzeichnis1 Grundbegriffe und aktuelle Trends1.1 Definition internationaler Migration1.2 Umfang der globalen Migration heute1.3 Migration in und zwischen einzelnen Weltregionen1.4 Migration auf nationalstaatlicher Ebene1.5 Urbanisierung von Migration1.6 Ausblick: Migration und DemografieWeiterführende Fragen und Literatur2 Migrationstheorien2.1 Sozialwissenschaftliche Migrationstheorie2.1.1 Theorien auf der Mikroebene2.1.1 Theorien auf der Makroebene2.1.2 Theorien auf der Mesoebene2.2 Politikwissenschaftliche Theorien und Migration2.2.1 Klassischer Realismus und Neorealismus2.2.2 Der neoliberale Institutionalismus2.2.3 Liberaler Intergouvernementalismus2.2.4 Der Konstruktivismus2.2.5 Weitere politikwissenschaftliche Ansätze2.3 Eine interdisziplinäre Perspektive auf MigrationspolitikWeiterführende Fragen und Literatur3 Flucht und Asyl3.1 Historische Entwicklung3.2 Genfer Flüchtlingskonvention und UNHCR3.3 Aufnahmeländer3.4 Nationale Flucht- und Asylpolitik3.5 Lösungsansätze3.5.1 Rückkehr3.5.2 Integration3.5.3 Resettlement3.6 Fazit und AusblickWeiterführende Fragen und Literatur4 Migration und Arbeit4.1 Begriff und Arten der Arbeitsmigration4.2 Geschichte und Umfang der Arbeitsmigration4.3 Motive und Erscheinungsformen der Arbeitsmigration4.4 Soziale Rechte von WanderarbeiterinnenWeiterführende Fragen und Literatur5 Migration von Hochqualifizierten5.1 Die USA als Modell5.2 Staatliche Politiken zur Anwerbung von Hochqualifizierten5.2.1 Punktesysteme5.2.2 Arbeitsvertragsgebundene Systeme5.2.3 Hybridsysteme5.3 Unternehmensinterne Arbeitsmärkte5.4 Studierendenmigration5.5 Brain DrainWeiterführende Fragen und Literatur6 Migration und Gender6.1 Die Feminisierung der Migration?6.2 Frauen, Gender und Migrationsforschung6.3 Migration und Gender im Herkunftsland6.4 Migration und Gender im Migrationsprozess6.5 Migration und Gender im Zielland6.6 Familie und Migration6.7 Die Globalisierung der Hausarbeit6.8 Sexualität, Trafficking und Sex Work6.9 Flucht und Gender6.10 Gender als Herausforderung für globale MigrationspolitikWeiterführende Fragen und Literatur7 Migration und Demokratie7.1 Einleitung: Wer gehört zum demos?7.2 Staatsbürgerinnenschaft7.3 Nicht-Staatsbürgerinnenschaft und Wohnbürgerinnenschaft7.4 Wahlrecht von Migrantinnen7.5 Demokratisierung und Migration7.6 Migrantinnen und individuelle demokratische Einstellungen7.7 Migrantinnen als politische Akteure7.8 FazitWeiterführende Fragen und Literatur8 Migration und Sicherheit: Die Versicherheitlichung (securitization) von Migration8.1 Die Versicherheitlichung (securitization) von Migration8.2 Migration und Sicherheit8.3 Die Kopenhagener Schule8.4 Versicherheitlichung8.5 Die Versicherheitlichung von Migration8.6 Die Sicherheit vor Migrantinnen8.7 Die Sicherheit von MigrantinnenWeiterführende Fragen und Literatur9 Migration und Integration9.1 Assimilation oder Integration?9.2 Von Integration auf Inklusion umstellen?9.3 Integration im transnationalen Raum9.4 Der Streit über die Rolle von Migrantinnenselbstorganisationen9.5 Jenseits von IntegrationWeiterführende Fragen und Literatur10 Migration und Entwicklung10.1 Brain Drain10.2 Das Beispiel Indien10.3 Weitere Brain Gain-Beispiele10.4 Die Rolle von Rücküberweisungen und Investitionen10.5 Politische Diasporaaktivitäten10.6 Soziokulturelle Diasporaaktivitäten10.7 Politische Maßnahmen zur Förderung eines 'Brain Gain'10.7.1 Durch die Herkunftsländer10.7.2 Durch internationale Organisationen und Zielländer10.8 ZusammenfassungWeiterführende Fragen und Literatur11 Einwanderungspolitik im internationalen Vergleich11.1 "Nations of immigrants"11.1.1 Die Vereinigten Staaten von Amerika - USA11.1.2 Kanada11.1.3 Australien11.2 "Countries of immigration"11.2.1 Deutschland11.2.2 Schweiz11.2.3 Österreich11.2.4 Frankreich11.2.5 Großbritannien11.2.6 Niederlande11.2.7 Schweden11.3 "Latecomer of immigration"11.3.1