Zwischen Idylle und Grauen - Bartol, Vladimir
29,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Sieben Novellen zwischen haarsträubender Komik und unheimlicher Ironie. Vom Autor des "Alamut".
Die Neuerungen, die Vladimir Bartol in die slowenische Literatur einführte, waren so weitreichend, dass es erst zwanzig Jahre nach seinem Tod zu einer intensiven Befassung der breiteren literarischen Öffentlichkeit mit diesem Autor kam. Die sieben zwischen 1935 und 1940 entstandenen Novellen, die Bartol zu dem Erzählband mit dem Titel Zwischen Idylle und Grauen zusammenfasste, wurden erst 1988 als Buch veröffentlicht.…mehr

Produktbeschreibung
Sieben Novellen zwischen haarsträubender Komik und unheimlicher Ironie.
Vom Autor des "Alamut".

Die Neuerungen, die Vladimir Bartol in die slowenische Literatur einführte, waren so weitreichend, dass es erst zwanzig Jahre nach seinem Tod zu einer intensiven Befassung der breiteren literarischen Öffentlichkeit mit diesem Autor kam. Die sieben zwischen 1935 und 1940 entstandenen Novellen, die Bartol zu dem Erzählband mit dem Titel Zwischen Idylle und Grauen zusammenfasste, wurden erst 1988 als Buch veröffentlicht.
  • Produktdetails
  • Slowenische Bibliothek
  • Verlag: Wieser
  • Originaltitel: Med idilo in grozo
  • Seitenzahl: 424
  • Erscheinungstermin: 15. Mai 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 141mm x 38mm
  • Gewicht: 670g
  • ISBN-13: 9783990290613
  • ISBN-10: 3990290614
  • Artikelnr.: 36891799
Autorenporträt
Vladimir Bartol, geboren 1903 in San Giovanni/Sveti Ivan (tivan) bei Triest, gest. 1967 in Ljubljana, war Prosaist, Essayist, Dramatiker, Entomologe. Er war wirkliches Mitglied der Slowenischen Akademie der Wissenschaften und Künste.Vladimir Bartol lebte nach Studium der Biologie und Philosophie in Ljubljana und Paris als freier Schriftsteller in Beograd und in Ljubljana und war nach der Okkupation 1941 aktiv im Widerstand tätig. Er lebte nach dem Krieg in Triest und in Ljubljana.