Marktplatzangebote
8 Angebote ab € 0,90 €
  • Broschiertes Buch

Sternschanze: Querelen im Quartier Der Wasserturm an der Schanze ist ein Stadtteilmonument, nun wird er ein Luxus-Hotel. Noch rangeln die Lobbys um den Schanzenpark und seinen alten Baumbestand. Dann fliegt ein Drogendepot auf, und im nahen Teich liegt ein Toter Ein bissig-zärtlicher Milieukrimi direkt aus dem wahren Leben.
Bufkop, Beamter fürs Grüne, weiß, dass man Kompromisse machen muss. Auch wenn ihm die Siegertypen von der Spesenritterfront zuwider sind. Bufkop will den Schanzenpark retten, dazu braucht er die Gunst der Investoren. Aber wozu brauchen die ihn? - Benfeld, der nette junge
 …mehr

Produktbeschreibung
Sternschanze: Querelen im Quartier Der Wasserturm an der Schanze ist ein Stadtteilmonument, nun wird er ein Luxus-Hotel. Noch rangeln die Lobbys um den Schanzenpark und seinen alten Baumbestand. Dann fliegt ein Drogendepot auf, und im nahen Teich liegt ein Toter Ein bissig-zärtlicher Milieukrimi direkt aus dem wahren Leben.
Bufkop, Beamter fürs Grüne, weiß, dass man Kompromisse machen muss. Auch wenn ihm die Siegertypen von der Spesenritterfront zuwider sind. Bufkop will den Schanzenpark retten, dazu braucht er die Gunst der Investoren. Aber wozu brauchen die ihn? - Benfeld, der nette junge Ermittler vom Rauschgiftdezernat, entdeckt im Viertel ein Drogendepot. In der Folge verliert er den Glauben an die Moral seiner Kollegen - und sein Herz ... Bufkops Frau Heide wiederum hat ihr Heimchen-Dasein satt. Sie sucht sich einen Job und stolpert prompt über einen Skandal. Und dann taucht auch noch eine Leiche auf! Hamburger Realität: Bis 2006 tobten im Schanzenviertel Straßenschlachten um den Wasserturm, idyllisch gelegen im schräge-bunten Sternschanzenpark. Der denkmalgeschützte Bau sollte Kulturprojekte fürs Viertel beherbergen, doch zur nötigen Sanierung fehlten die Mittel. Für einen symbolischen Betrag wurde der Wasserturm zur Investorenbaustelle, eine Million Euro wurde locker gemacht: freie Bahn fürs
Viersternehotel. Noch laufen die Kämpfe um den Schanzenpark, das wichtigste Grün des Stadtteils, der sich prestigeträchtigeren Hoteleingängen anpassen soll. Zugeschanzt nimmt den Faden da auf, wo das Gartenbauamt auf die Investorenwünsche trifft ...
Autorenporträt
Frauke Turm, pensionierte Gerichtsreporterin, lebt am Ort des Geschehens und hat die ihr vertraute Schanzen-Realität mit fiktiven Handlungssträngen gemischt. Mit den verschrobenen, höchst menschlichen Figuren und subtilen Pointen ist "Zugeschanzt" ein bissig-liebenswürdiger Milieuroman aus dem wahren Leben.