25,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Wenn Orte und Worte, ob reale oder fiktive, einander in einem andern, neuen Licht erscheinen lassen oder augenzwinkernd hinters Licht führen, entstehen Verbindungen und Beziehungen, mitunter völlig überraschende, keimen Verse und aus ihnen Gedichte, manchmal Geschichten, Balladen, Sonette, Terzinen, Haiku, Aphorismen, bald formstreng, bald prosaisch freifüßig. Den scheinbar voneinander sehr verschiedenen Gedichten in "Wo ich tausendmal nicht war" sind zwei Wesenszüge gemein: Eine bedächtige, besonnene und dennoch ruhelose Suche und der stete Drang, mit Worten mehr zu sagen, als sie bedeuten.
Cornelia Rebecca Hagmann LA GALLERIA, Cademario
…mehr

Produktbeschreibung
Wenn Orte und Worte, ob reale oder fiktive, einander in einem andern, neuen Licht erscheinen lassen oder augenzwinkernd hinters Licht führen, entstehen Verbindungen und Beziehungen, mitunter völlig überraschende, keimen Verse und aus ihnen Gedichte, manchmal Geschichten, Balladen, Sonette, Terzinen, Haiku, Aphorismen, bald formstreng, bald prosaisch freifüßig. Den scheinbar voneinander sehr verschiedenen Gedichten in "Wo ich tausendmal nicht war" sind zwei Wesenszüge gemein: Eine bedächtige, besonnene und dennoch ruhelose Suche und der stete Drang, mit Worten mehr zu sagen, als sie bedeuten.

Cornelia Rebecca Hagmann
LA GALLERIA, Cademario
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 120
  • Erscheinungstermin: 13. August 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 194mm x 123mm x 15mm
  • Gewicht: 136g
  • ISBN-13: 9783749453740
  • ISBN-10: 3749453748
  • Artikelnr.: 57467761
Autorenporträt
Tuccillo, Alberigo
Tuccillo wurde in Rovereto als Sohn eines Polizisten (Carabiniere) und einer medizinischen Praxisassistentin geboren. Einige Jahre nach der Emigration des Vaters in die Schweiz folgte auch die Familie nach Olten, wo Tuccillo die Grundschule besuchte und Deutsch lernte. Nachdem er 1975 an der Kantonsschule in Aarau die Matura abgelegt hatte, studierte er an der Universität Basel Philosophie, italienische und deutsche Linguistik. Seit 1981 unterrichtet Tuccillo am Bildungszentrum kvBL in Muttenz, wo die ehemalige Diplommittelschule geführt wurde, Deutsch und Italienisch. Von 1992 bis 2005 war er Dozent für kreatives Schreiben an der Volkshochschule und Seniorenuniversität Basel. Von 1998 bis 2005 war er Lektor des Literaturhauses Basel.

Tuccillo ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt als freier Schriftsteller und Lehrer in Binningen. Er ist Mitglied der AdS (Autorinnen und Autoren der Schweiz), des Deutschschweizer P.E.N.-Zentrums, der Società Dante Alighieri (Sezione di Basilea, Sektion Basel) und der ASIS (Associazione scrittori di lingua italiana in Svizzera).