9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Vergessenes Schulwissen leicht verständlich aufgefrischt.
Mendel'sche Gesetze? Prozentrechnen? Die Gründung Roms? Wie war das noch ...? Nützliches Schulwissen unterhaltsam und leicht verständlich aufzufrischen und damit die ein oder andere Lücke in der Allgemeinbildung zu schließen steht im Fokus dieses Buches. Von Deutsch über Biologie bis hin zu Kunst und Musik erläutert P.M.-Redakteur Martin Tzschaschel kompetent und unterhaltsam alles Wissenswerte. Was einen in diesem Buch nicht erwartet: Alles, was schon in der Schule langweilig war und die Ahnung hervorrief, das brauche ich nie wieder.…mehr

Produktbeschreibung
Vergessenes Schulwissen leicht verständlich aufgefrischt.
Mendel'sche Gesetze? Prozentrechnen? Die Gründung Roms? Wie war das noch ...? Nützliches Schulwissen unterhaltsam und leicht verständlich aufzufrischen und damit die ein oder andere Lücke in der Allgemeinbildung zu schließen steht im Fokus dieses Buches. Von Deutsch über Biologie bis hin zu Kunst und Musik erläutert P.M.-Redakteur Martin Tzschaschel kompetent und unterhaltsam alles Wissenswerte. Was einen in diesem Buch nicht erwartet: Alles, was schon in der Schule langweilig war und die Ahnung hervorrief, das brauche ich nie wieder.
  • Produktdetails
  • Goldmann Taschenbücher Bd.17201
  • Verlag: Goldmann
  • Seitenzahl: 480
  • Erscheinungstermin: 19. September 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 183mm x 126mm x 35mm
  • Gewicht: 456g
  • ISBN-13: 9783442172016
  • ISBN-10: 3442172012
  • Artikelnr.: 32558954
Autorenporträt
Tzschaschel, Martin§Martin Tzschaschel, Jahrgang 1954, schreibt als leitender Redakteur beim Wissensmagazin P.M. über medizinische und psychologische Themen und ist Autor des Buches "Wie war das noch? Schulwissen neu aufpoliert".
Rezensionen
"Er hat allgemeinverständlich aufbereitet, was eigentlich jeder im Kopf haben sollte, und somit ein Kompendium der Allgemeinbildung zusammengestellt"
"Fraktale, Viren oder Stoiker - auch Lehrerinnen wissen nicht über alles Bescheid. Bei Martin Tzschaschel können sie heimlich nachschlagen." Brigitte