34,00 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Dieser Band nimmt den zivilen, militärischen und kirchlichen Widerstand in Ostpreußen, Westpreußen und Pommern in den Blick und unterstreicht die Bedeutung, die diese Regionen innerhalb der Opposition gegen die nationalsozialistische Diktatur hatten. In den einzelnen Beiträgen geht es unter anderem um die rechtliche und ethische Diskussion über den Tyrannenmord, um die Prägung vieler Akteure des Widerstands durch spezifisch christliche Überzeugungen, um das Handeln von Offizieren wie Hellmuth Stieff, Adolf Heusinger und Ulrich Sporleder, die Rolle des Juristen und Politikers Carl Goerdeler und…mehr

Produktbeschreibung
Dieser Band nimmt den zivilen, militärischen und kirchlichen Widerstand in Ostpreußen, Westpreußen und Pommern in den Blick und unterstreicht die Bedeutung, die diese Regionen innerhalb der Opposition gegen die nationalsozialistische Diktatur hatten. In den einzelnen Beiträgen geht es unter anderem um die rechtliche und ethische Diskussion über den Tyrannenmord, um die Prägung vieler Akteure des Widerstands durch spezifisch christliche Überzeugungen, um das Handeln von Offizieren wie Hellmuth Stieff, Adolf Heusinger und Ulrich Sporleder, die Rolle des Juristen und Politikers Carl Goerdeler und um die unterschiedlichen Auswirkungen einer oppositionellen Haltung auf Leben und Werk von Literaten des Ostens.Mit Beiträgen von Rainer Bendel, Wladimir Gilmanov, WieslawRoman Gogan, Gilbert H. Gornig, Ulrich Hutter-Wolandt, Barbara Kämpfert, Frank-Lothar Kroll, Horst Mühleisen, Karol Sauerland und Rainer Zacharias
Autorenporträt
Ernst Gierlich, Dr. phil., geb. 1954 in Bonn, war u. a. 1991-2000 Referent für Publizistik und Kunstgeschichte bei der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen, 2001-2020 deren Geschäftsführer, 2020 Mitglied im Vorstand.Hans-Günther Parplies, geb. 1933 in Marienburg/ Westpr., war u. a. 1979-1998 Geschäftsführer der Stiftung Ostdeutscher Kulturrat, 1994-2008 Vizepräsident des Präsidiums des BdV-Bundesverbandes, 2004-2015 Vorstandsvorsitzender der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen, seit 2016 deren Ehrenvorsitzender.