Marktplatzangebote
Ein Angebot für € 2,99 €
  • Broschiertes Buch

Das Lehrbuch integriert die traditionell separaten Gebiete der Regulierungstheorie, der Industrieökonomie und der Wettbewerbspolitik unter dem einheitlichen wettbewerbsökonomischen Fokus der Funktionsfähigkeit von Märkten. Im Zentrum steht die Lokalisierung und Disziplinierung von Marktmacht, sowohl im Bereich natürlicher Monopole als auch auf Oligopolmärkten. Die Anwendung der modernen Wettbewerbstheorie und Industrieökonomik ermöglicht neue Einsichten bei der wettbewerbspolitischen Beurteilung von Unternehmensstrategien, wie beispielsweise vertikalen Bindungen zwischen Produzenten und…mehr

Produktbeschreibung
Das Lehrbuch integriert die traditionell separaten Gebiete der Regulierungstheorie, der Industrieökonomie und der Wettbewerbspolitik unter dem einheitlichen wettbewerbsökonomischen Fokus der Funktionsfähigkeit von Märkten. Im Zentrum steht die Lokalisierung und Disziplinierung von Marktmacht, sowohl im Bereich natürlicher Monopole als auch auf Oligopolmärkten. Die Anwendung der modernen Wettbewerbstheorie und Industrieökonomik ermöglicht neue Einsichten bei der wettbewerbspolitischen Beurteilung von Unternehmensstrategien, wie beispielsweise vertikalen Bindungen zwischen Produzenten und Handel, Kampfpreisstrategien, Produktdifferenzierung und Aufbau von Goodwill, Preisdifferenzierung, Forschungskooperationen.

Inhaltsverzeichnis:
Fundamente einer disaggregierten Wettbewerbsökonomie: Wettbewerbstheoretische Bausteine.- Regulierungstheoretische Bausteine.- Industrieökonomische Bausteine.- Lokalisierung und Disziplinierung von Marktmacht: Wettbewerbspolitische Leitbilder.- Marktmachtregulierung im Bereich natürlicher Monopole.- Stabile Marktmacht in Oligopolen?- Disaggregierte Wettbewerbspolitik und funktionsfähiger Wettbewerb: Vertikale Bindungen.- Kampfpreisstrategien.- Produktdifferenzierung und monopolitischer Wettbewerb.- Preisdifferenzierung.- Innovationswettbewerb.
Autorenporträt
Günter Knieps, Universität Freiburg