17,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Dieses Werk ist Teil der Buchreihe TREDITION CLASSICS. Der Verlag tredition aus Hamburg veröffentlicht in der Buchreihe TREDITION CLASSICS Werke aus mehr als zwei Jahrtausenden. Diese waren zu einem Großteil vergriffen oder nur noch antiquarisch erhältlich. Mit der Buchreihe TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, tausende Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte Bücher zu verlegen und das weltweit! Die Buchreihe dient zur Bewahrung der Literatur und Förderung der Kultur. Sie trägt so dazu bei, dass viele tausend Werke nicht in Vergessenheit geraten.…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Werk ist Teil der Buchreihe TREDITION CLASSICS. Der Verlag tredition aus Hamburg veröffentlicht in der Buchreihe TREDITION CLASSICS Werke aus mehr als zwei Jahrtausenden. Diese waren zu einem Großteil vergriffen oder nur noch antiquarisch erhältlich. Mit der Buchreihe TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, tausende Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte Bücher zu verlegen und das weltweit! Die Buchreihe dient zur Bewahrung der Literatur und Förderung der Kultur. Sie trägt so dazu bei, dass viele tausend Werke nicht in Vergessenheit geraten.
  • Produktdetails
  • Verlag: TREDITION CLASSICS
  • Seitenzahl: 360
  • Erscheinungstermin: Mai 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 203mm x 133mm x 24mm
  • Gewicht: 452g
  • ISBN-13: 9783847237839
  • ISBN-10: 3847237837
  • Artikelnr.: 35239824
Autorenporträt
Henry David Thoreau wurde am 12. Juli 1817 in Concord, Massachusetts geboren und starb am 6. Mai 1862 ebendort. Er war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph. Mehr über Leben und Werk von Thoreau steht im Vorwort zu "Walden"
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur TAZ-Rezension

Dirk Knipphals gibt zu, dass er dieses Buch beim ersten Lesen vor zwanzig Jahren völlig verkannt hat. Als altväterlich habe er damals das Buch verschmäht und seinen "Experimentalcharakter" überhaupt nicht wahrgenommen. Tatsächlich beschreibe Henry David Thoreau, wie er selbst zu einer Zeit als es die großen Abenteuer im Westen der USA zu bestehen galt, einfach in den nächsten Wald zieht und sich dort eine Hütte baut. Dabei, betont Knipphals, sei Thoreau kein Aussteiger, sondern vielmehr einer, der versucht, sich selbst und seiner Zeit näher auf den Grund zu kommen, indem er sich selbst "etwas entrückt". Was Thoreau mit "Walden" geliefert habe, sei sozusagen eine "Ethnologie des Inlands". "Eine unbedingt lohnende Lektüre", leistet der Rezensent also Abbitte.

© Perlentaucher Medien GmbH