Von Zeus zu Europa. Griechische Mythologie im Rahmen der Kulturgeschichte unter spezieller Berücksichtigung der orientalisch-biblischen Tradition und der abendländischen Übernahme. Mit Buchnachdruck: Rudolf Fischer: Griechische Sagen. - Widmer, Hans und Hans Riniker
  • Buch

Jetzt bewerten

Produktdetails
  • Produktdetails
  • Verlag: Biberstein, Odysseus
  • ISBN-13: 9783952019221
  • ISBN-10: 3952019224
  • Artikelnr.: 27547542
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

Die griechische Götter- und Heroenwelt gehört zu den Kernbeständen der abendländischen Kulturüberlieferung, deren literarische Gestaltung bis heute nicht abgeschlossen ist, hält der U. Sm. zeichnende Rezensent eingangs fest. Umso wichtiger erscheint eine systematische Aufarbeitung und Deutung der einzelnen Mythen. Mit Hans Widmers und Hans Rinikers "umfangreichen Kompendium" zur griechischen Mythologie liegt zur Freude des Rezensenten nun eine Enzyklopädie vor, in der sich "umfassende Informationen zu Inhalt, Überlieferung und bildhafter Gestaltung der griechischen Götter- und Heldenmythen finden". Als "besonders wertvoll" erachtet der Rezensent dabei die zahlreichen Parallelen, die die Autoren zwischen der abendländischen Welt und der orientalisch-biblischen Tradition ziehen. Weit entfernt vom naiven Nacherzählen eines Gustav Schwab, präsentieren Widmer und Riniker nach Einschätzung des überzeugten Rezensenten die griechische Götterwelt als "wandelbare, aber doch scharf konturierte Erzählmaterie, die ihre prägende Wirkung auf die kollektive Imagination der westlichen Kulturen nicht so bald verlieren wird".

© Perlentaucher Medien GmbH