15,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Warum spielen so viele Opern im Bordell? - Was Sie schon immer über Musik wissen wollten
Ohne Musik wäre unser Leben nicht denkbar, doch ist sie mehr als die allgegenwärtige Beschallung aus Kaufhauslautsprechern oder in Aufzügen. Insbesondere die klassische Musik ist sinnliches Erleben, das durch Wissen noch intensiver und tiefer wird. In ihr öffnet sich uns eine Welt, die immer wieder verblüfft und in die erstaunte Frage mündet: Wie kommt das? Wie ist das möglich? Bildhaft, humorvoll und zugleich mit Tiefgang erzählt Martin Geck, der als "letzter Generalist seiner Zunft" (SPIEGEL)…mehr

Produktbeschreibung
Warum spielen so viele Opern im Bordell? - Was Sie schon immer über Musik wissen wollten

Ohne Musik wäre unser Leben nicht denkbar, doch ist sie mehr als die allgegenwärtige Beschallung aus Kaufhauslautsprechern oder in Aufzügen. Insbesondere die klassische Musik ist sinnliches Erleben, das durch Wissen noch intensiver und tiefer wird. In ihr öffnet sich uns eine Welt, die immer wieder verblüfft und in die erstaunte Frage mündet: Wie kommt das? Wie ist das möglich? Bildhaft, humorvoll und zugleich mit Tiefgang erzählt Martin Geck, der als "letzter Generalist seiner Zunft" (SPIEGEL) bezeichnet wird, von den Wundern klassischer Musik. In 33 kurzen Variationen lässt er uns über die Schönheit der Musik, unbekannte Geschichten aus dem Leben großer Komponisten und außergewöhnliche Entdeckungen staunen.
Dieses Buch erschien im Siedler-Verlag unter dem Titel "Wenn der Buckelwal in die Oper geht: 33 Variationen über die Wunder klassischer Musik".
  • Produktdetails
  • Verlag: Pantheon
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 226
  • Erscheinungstermin: 16. Oktober 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 200mm x 126mm x 22mm
  • Gewicht: 285g
  • ISBN-13: 9783570553664
  • ISBN-10: 3570553663
  • Artikelnr.: 48069882
Autorenporträt
Geck, Martin
Martin Geck war Professor für Musikwissenschaft an der Universität Dortmund. Seine Bücher zur Musikgeschichte und seine Biografien großer Komponisten (u. a. über Mozart, Bach und Wagner) wurden von der Kritik hoch gelobt und in ein Dutzend Sprachen übersetzt. Für sein Buch über Johann Sebastian Bach wurde er mit dem Gleim-Literaturpreis ausgezeichnet. Bei Pantheon erschien von ihm zuletzt »Richard Wagner«. Martin Geck starb 2019.

Wiedemann, Bernd
Bernd Wiedemann, geboren 1970, ist einer der vielseitigsten Zeichner und Illustratoren des Landes. Neben seinen freien künstlerischen Arbeiten ist er Comic- Kinderbuch- und Sachbuchillustrator, hat als Wandmaler gearbeitet und wissenschaftliche Zeichnungen gefertigt. Bernd Wiedemann lebt bei München.
Rezensionen
"Wer sich von Martin Geck nicht für Musik begeistern lässt, dem ist nicht zu helfen." Die Woche