Marktplatzangebote
7 Angebote ab € 4,19 €

    Buch

Der ergreifende Bericht über Gleichgültigkeit und Antisemitismus bei vielen amerikanischen Soldaten gegenüber den Opfern des Holocaust.

Produktbeschreibung
Der ergreifende Bericht über Gleichgültigkeit und Antisemitismus bei vielen amerikanischen Soldaten gegenüber den Opfern des Holocaust.
  • Produktdetails
  • Verlag: Campus Verlag
  • ISBN-13: 9783593363974
  • ISBN-10: 3593363976
  • Artikelnr.: 23924218
Autorenporträt
Robert L. Hilliard ist Professor für Kommunikationswissenschaft am Emerson College in Boston, USA. Zuvor war er Regierungsangestellter und unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs als Soldat in Deutschland stationiert.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur FR-Rezension

Keine Frage, meint Angela Gutzeit, Robert L. Hilliard hat mit seinem kühnen Einsatz für die Überlebenden der Konzentrationslager Zivilcourage bewiesen. Sein Bericht sei darum lesenswert, sympathisch und fülle eine Wissenslücke in Bezug auf die amerikanische Besatzungspolitik, die sich erst nach Hilliards wachrüttelndem Aufruf in positivem Sinne für die ehemaligen Deportierten auswirkte. Zugleich moniert Gutzeit mangelnde zeitgeschichtliche Recherche, da der Autor seine eigenen Beobachtungen, die ja schon lange Zeit zurückliegen, mit Informationen aus zweiter Hand und Pauschalurteilen abstütze. Wer schweres Geschütz auffährt, so die Rezensentin, weil er die amerikanische Militärverwaltung großer Versäumnisse bezichtigt, muß sein Pulver auch wirksam einsetzen können.

© Perlentaucher Medien GmbH