Marktplatzangebote
5 Angebote ab € 1,00 €
    Broschiertes Buch

"Die katholische Kirche kann weder auf die Macht der Gewohnheit vertrauen noch auf die Ohnmacht der Gehorsamen. Sie muss sich erklären. Sie muss überzeugen. Sie muss beweisen, wie sie wirkt - auf die Seele des Einzelnen und aufs Knochengerüst der Gesellschaft. Robert Zollitsch und Alois Glück benennen Stärken und Schwächen ihrer katholischen Kirche. Sie erzählen von ihren eigenen heilsamen Glaubenserfahrungen, ohne Kränkungen zu verschweigen. Hier stehen zwei Rede und Antwort, die das Katholische lieben und sich doch vieles anders wünschen." Christiane Florin…mehr

Produktbeschreibung
"Die katholische Kirche kann weder auf die Macht der Gewohnheit vertrauen noch auf die Ohnmacht der Gehorsamen. Sie muss sich erklären. Sie muss überzeugen. Sie muss beweisen, wie sie wirkt - auf die Seele des Einzelnen und aufs Knochengerüst der Gesellschaft.
Robert Zollitsch und Alois Glück benennen Stärken und Schwächen ihrer katholischen Kirche. Sie erzählen von ihren eigenen heilsamen Glaubenserfahrungen, ohne Kränkungen zu verschweigen. Hier stehen zwei Rede und Antwort, die das Katholische lieben und sich doch vieles anders wünschen." Christiane Florin
  • Produktdetails
  • Verlag: Herder, Freiburg
  • Seitenzahl: 156
  • Erscheinungstermin: 29. März 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 13mm x 127mm x 205mm
  • Gewicht: 220g
  • ISBN-13: 9783451324727
  • ISBN-10: 3451324725
  • Artikelnr.: 34624940
Autorenporträt
Alois Glück, geboren am 24. Januar 1940 in Hörzing, ist CSU-Politiker und Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken. Er ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder.