7,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Nach der ersten Auflage nun der zweite Versuch mit alten und neuen Gedichten. Das Spiel mit den Worten, das verdichten der Gedanken zu den Themen des Lebens ist meine Leidenschaft. Glaube, Liebe, Philosophie, Lust und Last des Lebens, Tiefes und Banales begegnen sich in den VersuchsWeisen. Der Titel ist Programm. Keine fest gemauerten Gedankenkathedralen, sondern Zelte am Wegrand meines Lebens wollen die Gedichte sein. Ich lade sie ein, meine Zelte zu besuchen. Seien sie willkommen am Weg. Vielleicht lassen sich ja ihre Erfahrungen ähnlich verdichten. Ich würde mich freuen, wenn sich ihre Seele vorübergehend bei mir zu Hause fühlt.…mehr

Produktbeschreibung
Nach der ersten Auflage nun der zweite Versuch mit alten und neuen Gedichten.
Das Spiel mit den Worten, das verdichten der Gedanken zu den Themen des Lebens ist meine Leidenschaft.
Glaube, Liebe, Philosophie, Lust und Last des Lebens, Tiefes und Banales begegnen sich in den VersuchsWeisen.
Der Titel ist Programm.
Keine fest gemauerten Gedankenkathedralen, sondern Zelte am Wegrand meines Lebens wollen die Gedichte sein.
Ich lade sie ein, meine Zelte zu besuchen. Seien sie willkommen am Weg. Vielleicht lassen sich ja ihre Erfahrungen ähnlich verdichten. Ich würde mich freuen, wenn sich ihre Seele vorübergehend bei mir zu Hause fühlt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 92
  • Erscheinungstermin: 24. August 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 6mm
  • Gewicht: 145g
  • ISBN-13: 9783744897488
  • ISBN-10: 3744897486
  • Artikelnr.: 48990159
Autorenporträt
Effenberger, Ringo
Der Autor Ringo Effenberger - lebt (wieder) in Woltersdorf bei Erkner - freut sich an zwei Söhnen seit 1991 und 2000 - Berufsausbildung als BMSR Mechaniker - 1989-96 Studium der Theologie in Berlin - arbeitet als evangelischer Pfarrer seit 1996 und als Krankenhausseelsorger seit 2016 - ist verheiratet seit 1988 mit derselben fantastischen Frau - entdeckte sein Interesse an "verdichteter" Sprache mitten in den Wirren der Pubertät - wurde zum "Bücherfresser" seit 1972 (Einschulung) - mühte sich redlich aufzuwachsen in Woltersdorf und Erkner bei Berlin in Minifamilie aus Mutter und Sohn - wurde geboren bei -9°C Außentemperatur an einem sonnenlosen Tag des Jahres 1965, was sich jedoch nicht negativ aufs Gemüt auswirkte. - liebt neben den Gedichten das Fotografieren, das Singen im Chor, das Motorradfahren, das Arbeiten mit Kettensäge und anderem groben Gerät