9,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

"Wieder den Ruhepunkt finden, wie früher, einfach abschalten wie tausende Male zuvor, um dann am nächsten Morgen wieder von vorne anzufangen. Nur eben leichter, weil alles andere, wie zum Beispiel ausgeschlafen und bei Verstand sein mindestens genauso wenig bringt. Nur einmal noch, für einen Augenblick so tun als ob der Rausch einen rettet, einen in Rosen bettet bis er dich ausspuckt wie ein Neugeborenes. Und genau das ist es, was ich jetzt brauche. Auch gerne immer und immer wieder aufs Neue, bis es endlich langweilig wird." Nach sinnlosem Umherziehen und Ausprobieren ist Frank also beim…mehr

Produktbeschreibung
"Wieder den Ruhepunkt finden, wie früher, einfach abschalten wie tausende Male zuvor, um dann am nächsten Morgen wieder von vorne anzufangen. Nur eben leichter, weil alles andere, wie zum Beispiel ausgeschlafen und bei Verstand sein mindestens genauso wenig bringt. Nur einmal noch, für einen Augenblick so tun als ob der Rausch einen rettet, einen in Rosen bettet bis er dich ausspuckt wie ein Neugeborenes. Und genau das ist es, was ich jetzt brauche. Auch gerne immer und immer wieder aufs Neue, bis es endlich langweilig wird."
Nach sinnlosem Umherziehen und Ausprobieren ist Frank also beim Schreiben gelandet. Eigentlich hatte er vor über 20 Jahren schon mal was in die Richtung versucht. So geht und dreht es sich um seine Fragen, Situationen und Kollisionen mit seiner Umwelt und den Zweifeln. Job, Musik und Frauen treiben ihn dabei genauso an als auch zur Weißglut.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 148
  • Erscheinungstermin: 14. September 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 121mm x 12mm
  • Gewicht: 164g
  • ISBN-13: 9783744829847
  • ISBN-10: 3744829847
  • Artikelnr.: 49124966
Autorenporträt
Nihil, Frank
Frank Nihil (38), veröffentlichte vor seinem Erstling ESSAY ODER STIRB auf kleinen Blogs und in kostenlosen Szene-Heften aus Karlsruhe und versucht, nicht ganz so viel zu trinken, seinen regulären 8-Stundenjob, so gut das eben geht, zu vergessen und nebenbei was auf's Papier zu bringen.