7,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das puritanische Städtchen Salem in Massachusetts im Jahr 1692: Eine Gruppe von Mädchen bezichtigt aus Selbstschutz Mitglieder ihrer Gemeinde, mit dem Teufel im Bunde zu sein - und löst damit eine Hexenjagd aus. Binnen weniger Tage werden zahlreiche Frauen als Hexen festgenommen: ein Urteil, auf das die Todesstrafe steht.Vor dem Hintergrund der historischen Hexenprozesse von Salem untersucht Arthur Miller die Auswirkungen von Intoleranz und Massenhysterie.Abiturthemen: The USA - Dreams and Struggles; Crime and Punishment und The Individual in SocietyNutzen Sie für diese Lektüre unsere passende…mehr

Produktbeschreibung
Das puritanische Städtchen Salem in Massachusetts im Jahr 1692: Eine Gruppe von Mädchen bezichtigt aus Selbstschutz Mitglieder ihrer Gemeinde, mit dem Teufel im Bunde zu sein - und löst damit eine Hexenjagd aus. Binnen weniger Tage werden zahlreiche Frauen als Hexen festgenommen: ein Urteil, auf das die Todesstrafe steht.Vor dem Hintergrund der historischen Hexenprozesse von Salem untersucht Arthur Miller die Auswirkungen von Intoleranz und Massenhysterie.Abiturthemen: The USA - Dreams and Struggles; Crime and Punishment und The Individual in SocietyNutzen Sie für diese Lektüre unsere passende Handreichung für den Unterricht. Filtern Sie dazu nach der Produktart "Handreichung".]
  • Produktdetails
  • Cornelsen Senior English Library
  • Verlag: Cornelsen Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 334421
  • Seitenzahl: 176
  • Erscheinungstermin: Juni 2013
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 190mm x 126mm x 17mm
  • Gewicht: 204g
  • ISBN-13: 9783060334421
  • ISBN-10: 3060334420
  • Artikelnr.: 37251605
Autorenporträt
Arthur Miller, geb. 1915 in New York, verbrachte seine Kindheit in Brooklyn und Harlem. Er studierte Publizistik, Anglistik, Literatur- und Theaterwissenschaften. Der große Börsenkrach und die anschließende Weltwirtschaftskrise, deren soziale Auswirkungen er in den 30er Jahren u.a. als Hafen- und Landarbeiter direkt zu spüren bekam, sind Schlüsselerlebnisse für sein Leben und Schreiben. Die Verarbeitung des Themas in 'Death of a Salesman' bringt ihm 1949 Weltruhm. Er erhielt u.a. 1949 den Pulitzerpreis, 2002 den Prinz-von-Asturien-Preis und 2003 den Jerusalem-Preis. 2005 verstarb Arthur Miller.