Testtheorie und Fragebogenkonstruktion
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Ohne Risiko: Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2021
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Dieses Standard-Lehrbuch deckt das gesamte Themenfeld der Testtheorie und Fragebogenkonstruktion ab - von den Grundlagen im Bachelor-Studium bis zu vertiefenden Aspekten in Master-Studiengängen. Neben dem unverzichtbaren Prüfungswissen fürs Studium liefert es auch Fortgeschrittenen der psychologischen Diagnostik fundiertes Handwerkszeug für Forschungspraxis und Berufsalltag - von der Diagnostik im klinischen Setting bis hin zu Fragen des Assessments im Berufsleben. Die neue Auflage wurde grundlegend überarbeitet, aktualisiert und erweitert.…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Standard-Lehrbuch deckt das gesamte Themenfeld der Testtheorie und Fragebogenkonstruktion ab - von den Grundlagen im Bachelor-Studium bis zu vertiefenden Aspekten in Master-Studiengängen. Neben dem unverzichtbaren Prüfungswissen fürs Studium liefert es auch Fortgeschrittenen der psychologischen Diagnostik fundiertes Handwerkszeug für Forschungspraxis und Berufsalltag - von der Diagnostik im klinischen Setting bis hin zu Fragen des Assessments im Berufsleben. Die neue Auflage wurde grundlegend überarbeitet, aktualisiert und erweitert.
  • Produktdetails
  • Lehrbuch
  • Verlag: Springer, Berlin; Springer Berlin Heidelberg
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-662-61531-7
  • 3. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 26. September 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 290mm x 220mm x 47mm
  • Gewicht: 2383g
  • ISBN-13: 9783662615317
  • ISBN-10: 3662615312
  • Artikelnr.: 59532939
Autorenporträt
Univ.-Prof. Dr. Helfried Moosbrugger, Lehrstuhl für Forschungsmethoden und Evaluation an der Goethe-Universität Frankfurt, Emeritus und Seniorprofessor; zahlreiche Methodenlehrbücher, Testentwicklungen und internationale Veröffentlichungen, langjähriger Vorsitzender der Fachgruppe Methoden und Evaluation (DGPs) sowie des Testkuratoriums der Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen (DGPs und BDP) zur Qualitätssicherung von Testverfahren und ihren Anwendungen.Univ.-Prof. Dr. Augustin Kelava, Gründungsdirektor des Instituts Methodenzentrum in der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen und verantwortlich für den Bereich quantitative Methoden, zahlreiche internationale Publikationen im Bereich der Entwicklung latenter Variablenmodelle (Schätzverfahren, Modellklassen), breite Anwendungsfelder (z. B. Studienabbruchsforschung, Studierendenauswahl, Emotionsregulation), diverse wissenschaftliche Beirats-, Gutachter- und Kommissionstätigkeiten.
Inhaltsangabe
Einführung und zusammenfassender Überblick A Konstruktionsgesichtspunkte Qualitätsanforderungen an Tests und Fragebogen ("Gütekriterien") Planungsaspekte und Konstruktionsphasen von Tests und Fragebogen Itemkonstruktion und Antwortverhalten Antwortformate und Itemtypen Computerbasiertes Assessment Deskriptivstatistische Itemanalyse und Testwertbestimmung Testwertverteilung Testwertinterpretation, Testnormen und Testeichung Standards für psychologisches Testen Standards für pädagogisches Testen B Testtheorien Testtheorien im Überblick Klassische Testtheorie (KTT) Klassische Methoden der Reliabilitätsschätzung Modellbasierte Methoden der Reliabilitätsschätzung Einführung in die Item-Response-Theorie (IRT) Interpretation von Testwerten in der Item-Response-Theorie (IRT) Überblick über Modelle der Item-Response-Theorie (IRT) Parameterschätzung und Messgenauigkeit in der Item-Response-Theorie (IRT) Computerisiertes adaptives Testen C Validität und Möglichkeiten ihrer Überprüfung Validität von Testwertinterpretationen Latent-Class-Analyse (LCA) Exploratorische Faktorenanalyse (EFA) Konfirmatorische Faktorenanalyse (CFA) Multitrait-Multimethod-Analysen (MTMM-Analysen) Latent-State-Trait-Theorie (LST-Theorie) Konvergente und diskriminante Validität über die Zeit: Integration von Multitrait-Multimethod-Modellen (MTMM-Modellen) und der Latent-State-Trait-Theorie (LST-Theorie).