20,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 10.01.2022
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Noch vor einem Jahr hätte das niemand für möglich gehalten! Bußgelder für das Sitzen auf einer Parkbank, Feiern mit Freunden, Einkaufen ohne Maske oder Polizeieinsätze, die Kindergeburtstage und Gottesdienste sprengen! Alles eine Verschwörung der Regierung, Corona-Leugnern oder tatsächlich die gefährlichste Pandemie, die die Welt jemals gesehen hat? Das Tagebuch des Erwachens im Zeichen der Corona-Krise beleuchtet Hintergründe geheimer Agenden, verrückten Theorien und wie man in schwierigen Zeiten zu sich selbst finden kann. Eine Dokumentation der Zeitgeschichte des Jahres 2020 bis 2021 mit…mehr

Produktbeschreibung
Noch vor einem Jahr hätte das niemand für möglich gehalten! Bußgelder für das Sitzen auf einer Parkbank, Feiern mit Freunden, Einkaufen ohne Maske oder Polizeieinsätze, die Kindergeburtstage und Gottesdienste sprengen! Alles eine Verschwörung der Regierung, Corona-Leugnern oder tatsächlich die gefährlichste Pandemie, die die Welt jemals gesehen hat? Das Tagebuch des Erwachens im Zeichen der Corona-Krise beleuchtet Hintergründe geheimer Agenden, verrückten Theorien und wie man in schwierigen Zeiten zu sich selbst finden kann. Eine Dokumentation der Zeitgeschichte des Jahres 2020 bis 2021 mit Bonus-Bildmaterial zu Demonstrationen in Düsseldorf, Berlin und Kassel. www.pheodora.de
  • Produktdetails
  • Verlag: PHEODORA
  • Seitenzahl: 512
  • Erscheinungstermin: 14. April 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 120mm x 35mm
  • Gewicht: 540g
  • ISBN-13: 9783949430046
  • ISBN-10: 3949430040
  • Artikelnr.: 61492189
Autorenporträt
Mila Baldur ist eine von uns. Eine junge Frau, die mitten im Leben steht. Erfolgreich im Job träumt sie davon, die Welt zu bereisen, frei und glücklich zu sein, bis das Corona-Virus diese Wünsche auf wacklige Beine stellt. Mit Durchhaltevermögen durchleuchtet sie in ihrem Tagebuch Hintergründe, Perspektiven und sich selbst, um aus diesem Albtraum endlich wieder aufzuwachen.