Sekundäre Märkte? - Zum Wiener und Salzburger Gebrauchtwarenhandel im 17. und 18. Jahrhundert - Stöger, Georg
Marktplatzangebote
Ein Angebot für € 19,00 €
Produktdetails
Rezensionen
"Stöger gelingt eine fakten- und detailreiche Schilderung des komplexen Gebrauchtwarenhandels. (...) Die Arbeit ist immer wieder auch inspiriert durch kulturhistorische und geschlechtergeschichtliche Perspektiven und gehört insgesamt zu den besonders gelungenen sozial- und wirtschaftshistorischen Studien der letzten Jahre." -- H-Soz-u-Kult, Nr. 2/2012

"Georg Stöger ist es gelungen, ein in der Wirtschafts-, Sozial- und Gesellschaftsgeschichte bisher kaum beachtetes Phänomen gründlich recherchiert und gewürdigt zu haben." -- Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Heft 3/2012

"Kurzum, ein Band, der von jedem, der sich für diesen keineswegs unwichtigen Bereich der Wirtschafts- und Sozialgeschichte interessiert, mit großem Gewinn gelesen werden kann." -- Das Historisch-Politische Buch, Heft 5/2012

"Georg Stöger hat eine ausgezeichnete Studie zum Thema vorgelegt, die kaum Wünsche offen lässt. Mit Bezug auf die Erforschung der frühneuzeitlichen Wiener Stadtökonomie schließt sie eine echte und - wie der Autor eindrucksvoll belegen kann - relevante Lücke." -- Andreas Weigl in: Wiener Geschichtsblätter, Heft 4/2011