17,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Die Zeit der Rosenblüten; Der Weg ist das Ziel, die Reise aber wird nie zu Ende sein! Der Dienst am Licht hat viele Gesichter, und die stillen Helden sind diejenigen, die an der Brücke stehen, um den Nachfolgenden zu helfen, die sonst womöglich nicht einmal erwacht wären!; Der Eintritt in die Vollkommenheit; Wir haben dem Schöpfungsprozess zugestimmt, sind in die Absicht gegangen, unseren Seelenplan zu verwirklichen, und nun stehen wir hier und fragen uns: Wie setze ich es um? Es ist leichter als wir denken, und die Geistige Welt hilft uns dabei. Denn nur das Leben und die Verwirklichung…mehr

Produktbeschreibung
Die Zeit der Rosenblüten; Der Weg ist das Ziel, die Reise aber wird nie zu Ende sein! Der Dienst am Licht hat viele Gesichter, und die stillen Helden sind diejenigen, die an der Brücke stehen, um den Nachfolgenden zu helfen, die sonst womöglich nicht einmal erwacht wären!; Der Eintritt in die Vollkommenheit; Wir haben dem Schöpfungsprozess zugestimmt, sind in die Absicht gegangen, unseren Seelenplan zu verwirklichen, und nun stehen wir hier und fragen uns: Wie setze ich es um? Es ist leichter als wir denken, und die Geistige Welt hilft uns dabei. Denn nur das Leben und die Verwirklichung unserer Herzenswünsche in die Materie bringt die Vollkommenheit. Deswegen sind wir auf Erden.
  • Produktdetails
  • Verlag: Smaragd
  • 1. Aufl.
  • Seitenzahl: 246
  • Erscheinungstermin: 1. Juni 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 149mm x 22mm
  • Gewicht: 320g
  • ISBN-13: 9783955310042
  • ISBN-10: 3955310043
  • Artikelnr.: 38034555
Autorenporträt
Sarinah Aurelia wirkt seit 2008 mit ganzer Kraft für das Licht, wodurch ein lebhafter, lichtvoller und liebevoller Kontakt zur Galaktischen Föderation des Lichts, den Erzengeln und geistigen Mentoren entstand, deren Botschaften sie in ihren Büchern den Menschen zur Verfügung stellt. Leila Eleisa Ayach begann ihren spirituellen Weg bzw. die spirituelle Suche vor mehr als zwanzig Jahren. Ihr Anliegen ist es, den Menschen zu helfen, wieder in Kontakt mit ihrem Seelenplan zu kommen und im Einklang mit der Seele und dem höchsten göttlichen Plan des Schöpfers zu leben.
Inhaltsangabe
Vorwort
Das Galaktische Zeitalter
Die Welten vereinigen sich
Das Zeitgefüge auf Erden geht
Die Kinder der Neuen Zeit
Die Delfinkinder des Galaktischen Zeitalters
Marix von Sirius
Was tun, wenn ein Seelenpartner auf sich warten lässt?
Wenn alles stillzustehen scheint
Die Kinder des Lichts
Maris meldet sich zu Wort
Weltenlehrer Maitreya: Die Zeichen der Zeit
So sei es: Ich bin Erzengel Michael
Deranio von der Venus meldet sich zu Wort
Wir sind die, auf die ihr gewartet habt
Der erste Kontakt
Die Erdenbewohner rufen nach dem, was ist
Der Zahn der Zeit, die Beschleunigung der Dinge hinter den Dingen
Die Zeit der Transformation
Die Wahrheit sucht sich immer ihren Weg
Der Weg zur Vollkommenheit
Marix von Sirius über das Rad der Wiedergeburt
Der Wandel des Aufstiegs
Gleiches zieht Gleiches an
Wie im Kleinen, so im Großen
Das Gesetz der Anziehung
Die stillen Helden
Die Trennung der Welten ist und war immer eine Illusion
Wir öffnen die Arme und empfangen euch mit großer Freude
Der Wandel der Zeit
Die Botschafter des Lichts
Leuchtfeuer für andere sein
Das Erwachen der Massen
Erzengel Michael spricht über den kristallinen, irdischen Körper
Die Tierwelt und der Aufstieg
Es meldet sich zu Wort: Hatonn - Kommandant der interplanetarischen Flotte
Alles, was getrennt ist, wird vereint
Die Umbrüche, die Anpassung der Welt an die Energie des Goldenen Zeitalters
Der Zykluswechsel und das Loslassen
Die Zeit der Kirschblüten
Der Weg zurück ins Licht
Der eigenen Lebensplanung voraus sein
Der Baum des Lebens
Lichtträger: Ohne euch wären wir nicht da, wo wir jetzt sind
Zeitzeugen des Quantensprungs
Wir bekommen unsere Flügel zurück
Was für dich Vergangenheit ist, ist für andere gerade aktuell
Die Geburt des Seins
Das Spiel mit dem Gesetz der Anziehung
Die Seelenabsprachen und ihre Herausforderungen
Es meldet sich zu Wort: Der Schöpfer
Die Wellen der Eigenverantwortung
Nachwort