22,00 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Die Artenvielfalt verschwindet. Und Politik und Zivilgesellschaft scheinen zu reagieren: Volksbegehren werden gestartet, Blühstreifen sollen Insekten helfen, zahllose Menschen versuchen sich als Hobbyimker. Sind wir also auf dem richtigen Weg? Anne und Eberhard Schneider sagen: nein! Denn die Betriebsamkeit verbirgt nur, dass die Profiteure des Verlusts der Biodiversität genauso weitermachen wie bisher.
Schonungslos zeigt das Buch, welche Interessen hinter der Zerstörung der Natur stehen und wie Profitgier und Borniertheit einen nachhaltigen Schutz der Artenvielfalt verhindern. Und es macht
…mehr

Produktbeschreibung
Die Artenvielfalt verschwindet. Und Politik und Zivilgesellschaft scheinen zu reagieren: Volksbegehren werden gestartet, Blühstreifen sollen Insekten helfen, zahllose Menschen versuchen sich als Hobbyimker. Sind wir also auf dem richtigen Weg? Anne und Eberhard Schneider sagen: nein! Denn die Betriebsamkeit verbirgt nur, dass die Profiteure des Verlusts der Biodiversität genauso weitermachen wie bisher.

Schonungslos zeigt das Buch, welche Interessen hinter der Zerstörung der Natur stehen und wie Profitgier und Borniertheit einen nachhaltigen Schutz der Artenvielfalt verhindern. Und es macht deutlich, was wir tun müssen, um Insekten und Spinnen zu retten. Mit Blühstreifen jedenfalls ist es nicht getan.

Wunderbare Naturfotografien veranschaulichen dabei, dass wir mit der Artenvielfalt nicht nur unsere Lebensgrundlage, sondern auch eine unermesslich vielfältige Welt von berückender Schönheit zu verlieren drohen.
Autorenporträt
Schneider, Eberhard
Eberhard Schneider wurde 1949 geboren. Im Rahmen des Lehramtsstudiums in Göttingen lernte er seine Frau und Ko-Autorin Anne kennen, mit dem ihm das Interesse an der Natur verband. Schneider beobachtet besorgt den Verlust der Artenvielfalt und kämpft für ein Umdenken, um die natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten.