19,90 €
inkl. MwSt.

Versandkostenfrei*
Kostenloser Rückversand
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Schon fast in Vergessenheit geraten, erlebt die vielseitige Handarbeitskunst des Quiltens eine großartige Renaissance. Kein Wunder, bringt doch diese alte Technik einzigartige und äußerst individuelle Muster hervor. Eindrucksvoll belegt diese Tatsache der vorliegende Band: Einer informativen Einleitung folgt die Vorstellung der verschiedenen Bausteine, bevor zahlreiche und wunderschön illustrierte Patchwork-Modelle Anregungen für die eigene Umsetzung bieten. Vom Schuhschachtel- und Feder-, über den Gartenmauer- und Maschendraht-Quilt bis hin zu Zaungitter-und Seil-Optik wird eine Vielfalt unterschiedlicher Muster und Verarbeitungen aufgezeigt.…mehr

Produktbeschreibung
Schon fast in Vergessenheit geraten, erlebt die vielseitige Handarbeitskunst des Quiltens eine großartige Renaissance. Kein Wunder, bringt doch diese alte Technik einzigartige und äußerst individuelle Muster hervor. Eindrucksvoll belegt diese Tatsache der vorliegende Band: Einer informativen Einleitung folgt die Vorstellung der verschiedenen Bausteine, bevor zahlreiche und wunderschön illustrierte Patchwork-Modelle Anregungen für die eigene Umsetzung bieten. Vom Schuhschachtel- und Feder-, über den Gartenmauer- und Maschendraht-Quilt bis hin zu Zaungitter-und Seil-Optik wird eine Vielfalt unterschiedlicher Muster und Verarbeitungen aufgezeigt.
Autorenporträt
Lucie Summers ist diplomierte Kunsthandwerkerin und Designerin. Sie verkauft ihre unverwechselbaren handbedruckten Stoffe unter der Marke Summersville. Außerdem entwirft sie Quiltstoffe für Moda Fabrics, und sie hat in Zeitschriften zahlreiche Artikel über ihre Arbeit veröffentlicht.
Rezensionen
»Meist frei geschnittene, improvisierte Wandquilts sind Spezialität der englischen Textildesignerin (blue-shed.blogspot.de). Man nimmt vorhandene Stoffe oder kauft, was gefällt, ohne groß zu planen, alles so unkompliziert wie möglich. Doch alles überlässt die Autorin keineswegs dem Zufall. Wohl plant sie ihre Quilts, orientiert sich motivisch an Natur und Architektur und fertigt Skizzen an. Arbeitsweise und Resultate erinnern dabei an den irischen Maler Sean Scully. Grundlegend sind geometrische Formen (lang, eckig, rund) und klassische Muster, die zu gleich großen quadratischen Blöcken (Kapitel 1) zusammengefügt werden, aus denen wiederum größere Projekte (Kapitel 2) entstehen. Erklärt werden die Arbeitsgänge Schritt für Schritt mit Skizzen, Zeichnungen und Fotos. Einführungen in Grundtechniken und Fertigstellung der Quilts, Bezugsquellen und Register runden den auch optisch ansprechenden Titel ab [...] Für geübte, künstlerisch ambitionierte Näherinnen und große Bestände gern empfohlen.« ekz 2014/49