Populäre Irrtümer über Sprache - Ernst, Oliver; Freienstein, Jan C.; Schaipp, Lina
Marktplatzangebote
5 Angebote ab € 4,00 €
    Broschiertes Buch

Was Sprache ist, scheint uns ziemlich klar zu sein, schließlich verwenden wir sie ständig. Bei genauerer Betrachtung entpuppt sich das Themenfeld aber als äußerst komplex: Ist Sprache eine Erscheinung der Natur, genetisch im Menschen angelegt oder ist sie ein kulturelles Phänomen? Ist sie ein Werkzeug, mit dem man sich anderen verständlich macht oder ein System von Lauten, Wörtern und Satzgliedern, die nach bestimmten Regeln verknüpft werden, also nur Grammatik? Sind manche Sprachen schöner oder leichter als andere? Unterschiedlichste Alltagsbehauptungen werden dabei überprüft, etwa die These,…mehr

Produktbeschreibung
Was Sprache ist, scheint uns ziemlich klar zu sein, schließlich verwenden wir sie ständig. Bei genauerer Betrachtung entpuppt sich das Themenfeld aber als äußerst komplex: Ist Sprache eine Erscheinung der Natur, genetisch im Menschen angelegt oder ist sie ein kulturelles Phänomen? Ist sie ein Werkzeug, mit dem man sich anderen verständlich macht oder ein System von Lauten, Wörtern und Satzgliedern, die nach bestimmten Regeln verknüpft werden, also nur Grammatik? Sind manche Sprachen schöner oder leichter als andere? Unterschiedlichste Alltagsbehauptungen werden dabei überprüft, etwa die These, in Norddeutschland spreche man besseres Hochdeutsch, der Dativ sei dem Genitiv sein Tod, die berühmte (falsche) Behauptung, die Eskimos hätten 200 Ausdrücke für Schnee , oder die These, ein Sprachenmix führe letztlich zu Sprachverfall.
  • Produktdetails
  • Reclam Taschenbuch Bd.20238
  • Verlag: Reclam, Ditzingen
  • Seitenzahl: 168
  • Erscheinungstermin: August 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 13mm x 120mm x 190mm
  • Gewicht: 165g
  • ISBN-13: 9783150202388
  • ISBN-10: 3150202388
  • Artikelnr.: 33401717
Inhaltsangabe
Editorische Notiz

Holzwege

Sprache ist Übereinkunft

In Norddeutschland spricht man besseres Hochdeutsch

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

Erzählt wird im Präteritum

Der Mensch ist einsprachig

Spanisch ist leichter als Russisch

Die englische Rechtschreibung ist ein Chaos

Die Eskimos haben 200 Worter für 'Schnee'

Was nicht klar ist, ist nicht Französisch

Sprachenmix führt zu Sprachverfall

Lichtungen

Literatur

Abbildungsnachweise