Paulo im Ferganatal (5) - Müller-Jüngst, Hans

9,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Paulo erreicht das Ferganatal, das komplett von Usbekistan eingenommen wird und als das Zentrum Zentralasiens gilt. Schnell macht er sich eine geografische Vorstellung vom Ferganatal und stellt es sich als "usbekische Raute" vor, deren Eckpunkte Namangan, Andizhan, Fergana und Kokand sind und die eine Seitenlänge von ungefähr hundert Kilometern hat. Er lernt in Namangan Ebu kennen, den Sohn einer reichen Kaufmannsfamilie und Anhänger eines reinen Islam, der durch das Tal fährt und die Menschen auf seine Seite zu ziehen sucht, Paulo begleitet ihn. Als Regierungssoldaten ihn auf einer…mehr

Produktbeschreibung
Paulo erreicht das Ferganatal, das komplett von Usbekistan eingenommen wird und als das Zentrum Zentralasiens gilt. Schnell macht er sich eine geografische Vorstellung vom Ferganatal und stellt es sich als "usbekische Raute" vor, deren Eckpunkte Namangan, Andizhan, Fergana und Kokand sind und die eine Seitenlänge von ungefähr hundert Kilometern hat. Er lernt in Namangan Ebu kennen, den Sohn einer reichen Kaufmannsfamilie und Anhänger eines reinen Islam, der durch das Tal fährt und die Menschen auf seine Seite zu ziehen sucht, Paulo begleitet ihn. Als Regierungssoldaten ihn auf einer Veranstaltung erschießen, beschließt Paulo, ihm ein Denkmal zu setzen. Bevor er das Tal wieder verlässt, erlernt er die Grundlagen des Seidenspinnens und -webens.
  • Produktdetails
  • Verlag: Epubli
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 296
  • Erscheinungstermin: 6. März 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 125mm x 17mm
  • Gewicht: 349g
  • ISBN-13: 9783742700940
  • ISBN-10: 3742700944
  • Artikelnr.: 47740809
Autorenporträt
Müller-Jüngst, Hans
Geb.-ort: Essen - Familienstand: verh., zwei Kinder. Schulische Ausbildung: Hölting Grundschule Essen-Borbec 1957-1961 Gymnasium Essen-Borbeck (Abitur) 1961-1971 Wehrdienst: Okt. 1971-Juni 1973 Unteroffizier in Delmenhorst Studium: Universität Siegen Lehramt Gymnasium Sowi./Ge. 1973-1978 berufl. Werdegang: Referendariat in Kleve 1978-1980 Studienrat Käthe-Kollwitz-Gymn und Gesamtschule Duisburg 1980-1999 (2000 Frühpensionierung w. Krankheit) Seitdem schriftstellerische Tätigkeit