25,99 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Vorwort zum aktuellen Musterbuch PUBLIC ART & DESIGN PROJECT - SCRIPT 003Die PADP-Script-Sammlung enthält Vorlage- und Musterblätter für Studium, Handwerk und Handel. Jedes Musterbuch soll eine Anregung zum selber machen, selbst basteln, selber bauen, selbst entwerfen oder selbst gestalten sein.Anwendungsbereiche: Mittelaltermarkt, Buchstaben Muster für Kalligraphie, Seidenmalerei, Graffiti, Tattoo und Stempel. Modedesign, Textildesign, Grafikdesign, Schmuckdesign.Seit dem frühen Mittelalter begleiten Musterbücher und Musterblätter Gold- und Silberschmiede sowie andere große Meister und ihre…mehr

Produktbeschreibung
Vorwort zum aktuellen Musterbuch PUBLIC ART & DESIGN PROJECT - SCRIPT 003Die PADP-Script-Sammlung enthält Vorlage- und Musterblätter für Studium, Handwerk und Handel. Jedes Musterbuch soll eine Anregung zum selber machen, selbst basteln, selber bauen, selbst entwerfen oder selbst gestalten sein.Anwendungsbereiche: Mittelaltermarkt, Buchstaben Muster für Kalligraphie, Seidenmalerei, Graffiti, Tattoo und Stempel. Modedesign, Textildesign, Grafikdesign, Schmuckdesign.Seit dem frühen Mittelalter begleiten Musterbücher und Musterblätter Gold- und Silberschmiede sowie andere große Meister und ihre Familien. Im Musterbuch wurde das über Generationen gesammelte Wissen bewahrt und an die Nachfolger und Erben weitergegeben. Einzelne Muster fanden weltweit ihren Weg auf Kleidung, Porzellan, Wand-Teppich, Möbel oder Gebäude und Gärten. Durch wohlhabende Auftraggeber wurden ganze Stilepochen in Europa geprägt. Wer über solche Vorlagen verfügte, war allen anderen Handwerkern und Künstlern bei
Design und Gestaltung weit überlegen. Die Musterbücher sind eine Sammlung reizvoller Ornamente und Motive für Schmuck, häusliche Handarbeiten, Sticker, Maßschneider, Modeschneider und Modenäher. Eine Textilschule für Bekleidung, Weißstickerei, Goldfaden und Gobelin, Tücher, Kissen und Gewänder für Herren und Recken, Hauben, Taschen, Mieder und Gewandungen für Magd und Maid. Eine Fundgrube für Konzept, Entwurf, Bekleidungsdesign oder der Textilveredelung von Hand durch Häkeln, Nähen, Sticken, Stricken, Klöppeln, Quilten, Knüpfen und Weben. Stickideen, Stiche und Muster im Textildesign, Modedesign, der Textilveredelung, Seidenmalerei, Färben und Spinnen in Handarbeit, Textil-druck, Graphikdesign, Schmuckdesign und Architektur. Als Vorlage für neue Entwürfe bei der Gestaltung oder Dekoration von Raumkonzept und Designobjekt bietet jedes Musterblatt eine Fülle von Ideen für Details, Applikationen und Accessoires zur Innenarchitektur. Kurzum ornamentale Vorlageblätter für Mode und Design in Handwerk, Kunst und Architektur.Traditionell ist jedes Blatt nur einseitig bedruckt und zur Verwendung auf einem Leuchttisch geeignet. Das hinterlegte Koordinatensystem ermöglicht das Auslesen der Abstände und Größenverhältnisse. Durch vorsichtiges einölen der Blätter werden sie transparent und können spiegelverkehrt verwendet werden. Zur besseren Bearbeitung lassen sich die Vorlageblätter heraustrennen und einzeln abheften.Atelier Kalai, 2015Kerstin Winter
Autorenporträt
Atelier Kalai Projektphilosophie Atelier Kalai restauriert und rekonstruiert Designvorlagen aus vergangenen Jahrhunderten und bindet sie in neue Arrangements ein. Ziel sind aktuelle Anwendungen und Verwendungen im Studium, Handwerk oder Hobbybereich. Entweder werden völlig neue Designvorlagen erstellt, oder nach Bedarf historische Entwürfe als Vorlage für Neuentwicklungen genutzt, angepasst oder korrigiert. Die Nähe zum Original bleibt dabei zwar häufig erhalten, ist aber nicht Zweck der Darstellung. Atelier Kalai betreibt keine historische Bibliothek und legt keinen Wert auf Originaltreue oder Zitate der Originalausgabe. Atelier Kalai erstellt keine historischen Dokumentationen wie Reprints oder Faksimile-Ausgaben im Sinne einer dokumentarischen Darstellung. Um keinen falschen Anschein zu erwecken, werden Kennzeichnungen prinzipiell entfernt, da es sich nach der Aufarbeitung nicht mehr um eine originalgetreue Abbildung handelt. So wie jeder Künstler nutzt Atelier Kalai die künstlerische Freiheit zur Schaffung neuer Vorlageblätter und Anleitungen. Ergänzungen und Erweiterungen werden bei der Aufarbeitung nach den Designvorgaben von Atelier Kalai eingefügt und eine eigene Kennzeichnung angebracht. Die Präsentation der einzelnen Vorlagen (als Paperback oder Booklet im Format A4) erfolgt wie im 19. Jahrhundert in schwarz-weiß als einzelne Blattvorlagen, die in Musterbüchern gesammelt werden können. Public Art & Design Project In den letzten Jahrzehnten hat sich die Situation des Handwerks deutlich verändert. Die Industrielle Produktion verdrängt mit gleichförmiger Massenware das individuelle Handwerk. Der permanente Preisdruck führt zur produktionsoptimierten Einheitsform. Die handwerkliche Tradition stirbt und nimmt das Grundwissen um alte Techniken mit ins Grab. Der Schaden für die Allgemeinheit ist enorm. Das Public Art & Design Project versucht dieser Entwicklung auf mehrere Arten entgegenzutreten. Der Schwerpunkt liegt bei gezielter Wissensvermittlung, Objekt-Designangeboten und direkter wie indirekter Kundenwerbung für das örtliche Handwerk. Atelier Kalai stellt Handwerkern eine stetig wachsende Sammlung von Designvorlagen und Objektdokumentationen mit Nachbau- Lizenz zur Verfügung. Über die vergleichsweise geringe Lizenzgebühr wird das Projekt finanziert. Der Download ist jederzeit über die Informationsplattform (www.download-artothek.com) möglich. Eine Lizenz spart Kosten, schafft Rechtssicherheit und garantiert das Recht auf Nutzung