Marktplatzangebote
10 Angebote ab € 1,11 €
  • Gebundenes Buch

Wladik, ein Gauner, Walera, ein arbeitsloser Afghanistan-Veteran, und Michlja, der angeblich bei einer Hilfsorganisation arbeitet, helfen bei dem Tod eines Onkels von Walera ein klein wenig nach. Danach eröffnen sie eine Kette von Schaschlik-Stuben und Computerspielhöllen, in denen sie ahnungslose Gäste nach Strich und Faden ausnehmen. Unter ihren Opfern ist auch die Lehrerin Natalja. Sie investiert 500 Dollar in ein angeblich bombensicheres Geschäft. Sie verliert alles. Völlig benommen läuft sie auf die Straße und wird von einem Jeep erfasst. Im Innern des Wagens sitzen: Wladik, Walera und…mehr

Produktbeschreibung
Wladik, ein Gauner, Walera, ein arbeitsloser Afghanistan-Veteran, und Michlja, der angeblich bei einer Hilfsorganisation arbeitet, helfen bei dem Tod eines Onkels von Walera ein klein wenig nach. Danach eröffnen sie eine Kette von Schaschlik-Stuben und Computerspielhöllen, in denen sie ahnungslose Gäste nach Strich und Faden ausnehmen.
Unter ihren Opfern ist auch die Lehrerin Natalja. Sie investiert 500 Dollar in ein angeblich bombensicheres Geschäft. Sie verliert alles. Völlig benommen läuft sie auf die Straße und wird von einem Jeep erfasst. Im Innern des Wagens sitzen: Wladik, Walera und Michlja.
Das Schicksal nimmt eine überraschende Wende für die junge Frau, aber auch für die Gangster-Troika.
Autorenporträt
Polina Daschkowa, geboren 1960, studierte am Gorki-Literaturinstitut in Moskau und arbeitete als Dolmetscherin und Übersetzerin, bevor sie zur beliebtesten russischen Krimiautorin avancierte. Für die Polizei erstellt sie psychologische Tätergutachten. Daschkowa lebt mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Moskau. 2006 erhält sie den Radio Bremen Krimipreis.
Rezensionen
Eine treffende Diagnose der russischen Gesellschaft. NDR