7,79 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Kopenhagen 1943: deutsche Besatzung. Die jüdische Bevölkerung Dänemarks soll interniert und deportiert werden. Wird es der dänischen Widerstandsbewegung gelingen, die Juden ins sichere neutrale Schweden zu schmuggeln? Der Jugendroman der bekannten amerikanischen Autorin Lois Lowry (The Giver) erzählt die spannende Geschichte aus der Perspektive der zehnjährigen Annemarie Johansen und ihrer jüdischen Freundin Ellen Rosen. …mehr

Produktbeschreibung
Kopenhagen 1943: deutsche Besatzung. Die jüdische Bevölkerung Dänemarks soll interniert und deportiert werden. Wird es der dänischen Widerstandsbewegung gelingen, die Juden ins sichere neutrale Schweden zu schmuggeln? Der Jugendroman der bekannten amerikanischen Autorin Lois Lowry (The Giver) erzählt die spannende Geschichte aus der Perspektive der zehnjährigen Annemarie Johansen und ihrer jüdischen Freundin Ellen Rosen.
Autorenporträt
Lois Lowry wurde am 20. März 1937 unter dem Namen Lois Ann Hammersburg in Honolulu, Hawaii, geboren und ist eine US-amerikanische Autorin zahlreicher Kinder- und Jugendbücher. Lowry war das zweite von drei Kindern eines amerikanischen Militärzahnarztes, weshalb die Familie oft umziehen musste. So besuchte sie Schulen in verschiedensten Städten der USA und auch in Tokio. Noch während ihres Studiums heiratete sie mit 19 Jahren den Offizier Donald Lowry, durch dessen Versetzungen sie ebenfalls oft den Wohnort wechseln mussten. Gemeinsam bekamen sie vier Kinder. 1972, als ihre Kinder schon etwas älter waren, schloss Lowry ihr Studium in englischer Literatur in Portland ab. Parallel machte sie sich einen Namen als Fotografin und konnte nun freiberuflich als Journalistin arbeiten. Ihr erster Roman "A Summer to Die" erschien 1977, in dem sie den Tod ihrer älteren Schwester mit nur 28 Jahren verarbeitete. Im selben Jahr ließ Lowry sich scheiden. Mit "The Giver" gelang ihr 1993 ein Bestseller, aus der eine ganze Reihe wurde. Auch ihre anderen Romane und Kinderbuchreihen wie zum Beispiel "Anastasia" wurden weltweite Erfolge und erhielten zahlreiche Preise. 1995 kam Lowrys Sohn in einem Kampfflugzeug ums Leben, worüber ihr das Schreiben hinweghalf. In den letzten Jahren veröffentlichte sie jedoch weniger, um sich mehr ihren vier Enkeln widmen zu können. Lois Lowry lebt abwechselnd in Massachusetts und Maine.