Michelangelo als Künstler, als Leidender, als Liebender... - Rieger, Jolan
15,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Michelangelo als Künstler, als Leidender, als Liebender, aus seiner Zeit verstanden, ist das Grundthema in diesem Buch. Ein Gedicht von Hugo von Hoffmannsthal leitet das Buch ein. Im Weiteren werden über einige Arbeiten von Franz Werfel, R. Maria Rilke, Christian Morgenstern, z.B., die Anfänge der modernen expressiven Lyrik aufgezeigt.Einige Zitate verdeutlichen auch die Denkweise anderer literarischer Größen ihrer Zeit: Honore de Balzac, Henry Miller, Erich Kästner, z.B.Auch aus dem Bereich der Medizin, der Psychologie und der medizinischen Forschung wird uns das Vermächtnis des Physiologen…mehr

Produktbeschreibung
Michelangelo als Künstler, als Leidender, als Liebender, aus seiner Zeit verstanden, ist das Grundthema in diesem Buch. Ein Gedicht von Hugo von Hoffmannsthal leitet das Buch ein. Im Weiteren werden über einige Arbeiten von Franz Werfel, R. Maria Rilke, Christian Morgenstern, z.B., die Anfänge der modernen expressiven Lyrik aufgezeigt.Einige Zitate verdeutlichen auch die Denkweise anderer literarischer Größen ihrer Zeit: Honore de Balzac, Henry Miller, Erich Kästner, z.B.Auch aus dem Bereich der Medizin, der Psychologie und der medizinischen Forschung wird uns das Vermächtnis des Physiologen und Nobelpreisträges J. C. Eccles, des unvergesslichen Schweizer Psychologen C.G. Jung, und des großen medizinischen Kämpfers Julius Hackethal ins Bewusstsein gerufen. Ihre Thesen und Erkenntnisse sind aktueller denn je.Eigene Texte, Auseinandersetzungen mit den Ereignissen unserer Zeit, gesellschaftskritisch, zeitkritisch und gefühlvoll, vereinen sich mit den obigen Inhalten und mit den uns hinterlassenen Botschaften wissenschaftlicher Größen auf 240 Seiten im 23. Buch der Autorin zu einer Einheit.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books on Demand
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: 4. Februar 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 170mm x 14mm
  • Gewicht: 423g
  • ISBN-13: 9783839122204
  • ISBN-10: 3839122201
  • Artikelnr.: 32983313
Autorenporträt
Die heimatvertriebene Banatdeutsche Jolan Rieger lebt und arbeitet seit 1955 in Deutschland. Seit ihrem Diplom an der Universität zu Köln 1975 ist sie auf dem Gebiet der klinischen Psychologie tätig. Nebenbei entwickelte sie als Autodidaktin ihr Talent in der Malerei. In ihrem neoexpressionistischen und kraftvollen Malstil schafft sie bis heute mehrere hundert großformatige Exponate. Thematisch werden in ihren figurativen und farbenstarken Werken hauptsächlich Frauen- und Beziehungsproblematiken angesprochen. Seit 1996 hat sie sich zusätzlich auch der Lyrik verschrieben. Bisher sind 16 Lyrik-Bände erschienen, in denen sie in Gleichnissen zwischen Naturbeschreibungen und innerseelischen Abläufen aktuelle Fragen unserer Zeit anspricht.