Meine Begegnungen mit Leonardo, Raffael & Co. - Arasse, Daniel
Marktplatzangebote
6 Angebote ab € 6,00 €
    Gebundenes Buch

"Die emotionale Nähe zu den großen Werken der Kunst muss auch am Anfang der Arbeit eines Kunsthistorikers stehen."Daniel Arasse Allen Liebhabern der Kunst gilt die Einladung von Daniel Arasse, mit ihm persönlich die Geschichte der Kunst noch einmal so zu erleben, wie sie sein Leben prägte. Kurz vor seinem frühen Tod im Dezember 2003 sprach er im Radio zu einem großen Publikum. Die Intensität und das persönliche Engagement machten diese Sendungen zu einem einzigartigen Erfolg. Die Präzision seiner Argumente, der Kenntnisreichtum dieses Forschers und das Bemühen um eine immer wieder neue…mehr

Produktbeschreibung
"Die emotionale Nähe zu den großen Werken der Kunst muss auch am Anfang der Arbeit eines Kunsthistorikers stehen."Daniel Arasse Allen Liebhabern der Kunst gilt die Einladung von Daniel Arasse, mit ihm persönlich die Geschichte der Kunst noch einmal so zu erleben, wie sie sein Leben prägte. Kurz vor seinem frühen Tod im Dezember 2003 sprach er im Radio zu einem großen Publikum. Die Intensität und das persönliche Engagement machten diese Sendungen zu einem einzigartigen Erfolg. Die Präzision seiner Argumente, der Kenntnisreichtum dieses Forschers und das Bemühen um eine immer wieder neue Betrachtung der Bilder faszinieren den Leser und Hörer. Arasse führt uns zu den wichtigen Schlüsselereignissen und -bildern der Kunst - von der"Sixtinischen Madonna"und der"Mona Lisa"bis zu den Mantuaner Fresken des Mantegna über Velßzquez, Vermeer, Ingres, Fragonard, Manet bis zu Anselm Kiefer. Die Auswahl seiner Lieblingsbilder und die wichtigsten Themen seines Forscherlebens vermittelt dieser ungewöhnliche Bilderdenker hier noch einmal dem großen Publikum. Humor und Leichtigkeit seiner Sprache animieren uns, in seinem Sinne immer wieder neu auch auf altbekannte Meisterwerke zu schauen und zu erkennen, dass diese Bilder nie aufhören werden, unsere Intelligenz und unseren Sinn für Ausdrucksnuancen zu fordern.
  • Produktdetails
  • Verlag: DuMont Buchverlag
  • Seitenzahl: 191
  • Abmessung: 250mm
  • Gewicht: 880g
  • ISBN-13: 9783832176730
  • ISBN-10: 383217673X
  • Artikelnr.: 20770560
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur ZEIT-Rezension

Man sollte sich nicht von der Aufmachung dieses Buches täuschen lassen, warnt Elke von Radziewsky, die sie an ein Kochbuch erinnert. Hier werde nämlich nicht "Hausmannskost" serviert, sondern feinste französische Kunstdelikatessen. "Selten ist in den letzten Jahren ein lesenswerteres Buch über Kunstgeschichte erschienen". Wie der in Frankreich bekannte Kunsthistoriker Arasse persönliche Kunsterfahrung mit wissenschaftlicher Analyse verbindet, lässt die Rezensentin begierig Seite um Seite wenden. Arasse nähere sich den Bildern über Details, die ihn dann zu weitläufigeren Assoziationen führen. Großartig, meint Radziewsky, die dem Buch eine passendere materielle Erscheinungsform gewünscht hätte, vielleicht "Romanformat", auf wertigem Papier, "damit die Form dem Inhalt entspricht und der Band sich in die Hand schmeichelt".

© Perlentaucher Medien GmbH