12,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Autorin des Buches erlitt bei einem Auffahrunfall eine schwere Beschleunigungsverletzung. Das umgangssprachlich genannte Schleudertrauma ist die am meist kontrovers diskutierte Verletzung in der Medizin und in der Justiz und wird oftmals ver- und nicht anerkannt. Die Autorin beschreibt ihr Leben mit der Beschleunigungsverletzung und die unglaublichen Praktiken von Versicherungen und Gutachtern mit Hilfe von Zitaten aus Gutachten, medizinischen Befunden und Fachliteratur…mehr

Produktbeschreibung
Die Autorin des Buches erlitt bei einem Auffahrunfall eine schwere Beschleunigungsverletzung.
Das umgangssprachlich genannte Schleudertrauma ist die am meist kontrovers diskutierte Verletzung in der Medizin und in der Justiz und wird oftmals ver- und nicht anerkannt. Die Autorin beschreibt ihr Leben mit der Beschleunigungsverletzung und die unglaublichen Praktiken von Versicherungen und Gutachtern mit Hilfe von Zitaten aus Gutachten, medizinischen Befunden und Fachliteratur
  • Produktdetails
  • Verlag: Tredition
  • Seitenzahl: 180
  • Erscheinungstermin: 20. Oktober 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 149mm x 15mm
  • Gewicht: 268g
  • ISBN-13: 9783734555299
  • ISBN-10: 3734555299
  • Artikelnr.: 46610377
Autorenporträt
Pudenz, Stephanie
Stephanie Pudenz, geboren 1975, begann mit 16 Jahren die Ausbildung bei der Polizei. Nach erfolgreichem Abschluß absolvierte sie eine Spezialausbildung um Werttransporte großer Banken zu begleiten. Danach versah sie in verschiedene Orte Schichtdienst und Ermittlungsdienst. Bei einer Hospitation auf einer fremden Dienststelle kam es zu dem schweren Auffahrunfall, der letztendlich zu ihrer Pensionierung führte.