Marktplatzangebote
3 Angebote ab € 5,84 €
  • Gebundenes Buch

Ständig kriegen sich die beiden Räuberfreunde Geizkragen und Dickwanst darüber in die Haare, wer wohl die meisten Schätze in seiner Kammer hortet. Wenn sie doch nur zählen könnten. Dann wäre die Sache schnell geklärt. In sogenannten Schulen soll es Menschen geben, die des Zählens mächtig sind. Kurzerhand machen sie sich auf den Weg in eine Schule und entführen den Zahlenakrobat Max. Soll der doch ihre Schätze zählen. Doch Max ist nicht nur ein kleiner Zahlenkönig, sondern auch eine riesige Nervensäge. Es hilft alles nichts. Um Max loszuwerden, müssen Geizkragen und Dickwanst selber zählen…mehr

Produktbeschreibung
Ständig kriegen sich die beiden Räuberfreunde Geizkragen und Dickwanst darüber in die Haare, wer wohl die meisten Schätze in seiner Kammer hortet. Wenn sie doch nur zählen könnten. Dann wäre die Sache schnell geklärt. In sogenannten Schulen soll es Menschen geben, die des Zählens mächtig sind. Kurzerhand machen sie sich auf den Weg in eine Schule und entführen den Zahlenakrobat Max. Soll der doch ihre Schätze zählen. Doch Max ist nicht nur ein kleiner Zahlenkönig, sondern auch eine riesige Nervensäge. Es hilft alles nichts. Um Max loszuwerden, müssen Geizkragen und Dickwanst selber zählen lernen....
Lustige und fantasievolle Parabel über die Entstehung der Zahlen - perfekt geeignet für Erst- und Zweitklässler und zum gemeinsamen Lesen
Autorenporträt
Jens Reinländer wurde 1964 in Sachsen geboren, wo er noch heute mit seiner Familie in der Nähe von Leipzig lebt. Zwischendurch war er als Seemann auf den Weltmeeren unterwegs und hat einige Zeit mit der Reparatur von Motorrädern und im Bergbau zugebracht. Von 1990 bis 1993 studierte er am Literaturinstitut in Leipzig und, weil er wissen wollte, wie Verlage arbeiten, ließ er sich zum Verlagskaufmann ausbilden. Seit vielen Jahren schreibt er Kinder- und Jugendbücher und begeistert mit seinen Lesungen.