Martin Amis und Graham Swift : Erfolg durch bodenlosen Moralismus im zeitgenössischen britischen Roman. (=Anglistische Forschungen ; Bd. 276). - Mecklenburg, Susanne
  • Buch

Jetzt bewerten

Produktdetails
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

"Exakt, wenn auch bisweilen zu schematisch" nennt der Rezensent "tlm." die Untersuchungen Mecklenburgs zu den beiden erfolgreichen britischen Schriftstellern. In seiner Kurzkritik lässt der Rezensent die zentrale These der Autorin kurz aufleuchten: Danach verwendet Amis in seinen Texten zunehmend "Metafiktionales", während Swift "typische Grundmuster" im Verhalten von Individuen suche. Lobend erwähnt der Rezensent die leichte Lesbarkeit des Buchs. Biografische Informationen zu den Autoren scheinen aber spärlich gegeben zu werden.

© Perlentaucher Medien GmbH