Bisher 64,90 €**
54,99 €
versandkostenfrei*
** Preisreduzierungen für Sonderausgaben, teils in anderer Ausstattung

inkl. MwSt. und vom Verlag festgesetzt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das Buch dokumentiert die internationale Breite der europäischen Avantgardebewegung, beginnend mit Marinettis erstem futuristischen Manifest im Jahr 1909, endend am Vorabend des Zweiten Weltkriegs mit dem mexikanischen Manifest von Andre Breton und Leo Trotzki 1938. Versammelt sind 240 Manifeste, von denen eine Vielzahl erstmals deutschsprachig erscheint. Die historisch-chronologische Gliederung umfaßt den futuristischen Aufbruch zwischen 1909 und 1916, die Phase zwischen Dada und Revolution (1916-1920), die Jahre 1920 bis 1924 als Pluralität des Ismen und die weitere Entwicklung im Zeichen…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch dokumentiert die internationale Breite der europäischen Avantgardebewegung, beginnend mit Marinettis erstem futuristischen Manifest im Jahr 1909, endend am Vorabend des Zweiten Weltkriegs mit dem mexikanischen Manifest von Andre Breton und Leo Trotzki 1938.
Versammelt sind 240 Manifeste, von denen eine Vielzahl erstmals deutschsprachig erscheint.
Die historisch-chronologische Gliederung umfaßt den futuristischen Aufbruch zwischen 1909 und 1916, die Phase zwischen Dada und Revolution (1916-1920), die Jahre 1920 bis 1924 als Pluralität des Ismen und die weitere Entwicklung im Zeichen des Surrealismus von 1924 bis 1938.
Erläuterungen, Länder- und Namensregister sowie eine Bibliographie der internationalen Forschungsliteratur runden diese Domukentation ab.
  • Produktdetails
  • Verlag: METZLER
  • Sonderausg.
  • Seitenzahl: 512
  • Erscheinungstermin: 4. August 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 233mm x 157mm x 32mm
  • Gewicht: 835g
  • ISBN-13: 9783476020758
  • ISBN-10: 3476020754
  • Artikelnr.: 13982513
Autorenporträt
Wolfgang Asholt; seit 1984 Professor für Romanistik an der Universität Osnabrück. Walter Fähnders; apl. Professor für Neuere Germanistik an der Universität Osnabrück.
Rezensionen
"Der J. B. Metzler-Verlag präsentiert die 'Manifeste und Proklamationen der europäischen Avantgarde' in einer deutlich Preis-reduzierten Sonderausgabe als Paperback. Der Band dokumentiert eine Sammlung avantgardistischer Programmschriften und damit die ganze Breite der europäischen Avantgardebewegung, beginnend mit Marinettis erstem futuristischen Manifest im Jahr 1909 , endend am Vorabend des zweiten Weltkriegs mit dem mexikanischen Manifest von Andre Breton und Leo Trotzki 1938, insgesamt 240 Manifeste, von denen eine Vielzahl erstmals in dieser Ausgabe deutschsprachig erschienen sind." - lehrerbibliothek.de