Literarische Räume der Herkunft
102,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Ob in homerischen Epen, antiken Romanen, Epen und höfischen Romanen des Mittelalters, frühneuzeitlichen Prosaromanen, Bildungsromanen, historischen Romanen, Autobiographien, multimodalen oder postkolonialen Romanen - der Raum, aus dem die Hauptfigur stammt, spielt innerhalb der erzählten Welt häufig eine entscheidende Rolle. Der Band wirft anhand von Fallbeispielen aus der erzählenden europäischen Literatur von der Antike bis heute Schlaglichter auf die je spezifischen Zusammenhänge von Raum und Herkunft. Der thematische Fokus der Frage nach Räumen der Herkunft lenkt den Blick darüber hinaus…mehr

Produktbeschreibung
Ob in homerischen Epen, antiken Romanen, Epen und höfischen Romanen des Mittelalters, frühneuzeitlichen Prosaromanen, Bildungsromanen, historischen Romanen, Autobiographien, multimodalen oder postkolonialen Romanen - der Raum, aus dem die Hauptfigur stammt, spielt innerhalb der erzählten Welt häufig eine entscheidende Rolle. Der Band wirft anhand von Fallbeispielen aus der erzählenden europäischen Literatur von der Antike bis heute Schlaglichter auf die je spezifischen Zusammenhänge von Raum und Herkunft. Der thematische Fokus der Frage nach Räumen der Herkunft lenkt den Blick darüber hinaus immer auch auf handlungs-, figuren- und zeitspezifische Momente.
Die Fallstudien des Bandes untersuchen einzeltextspezifisch und ebenendifferenziert Herkunftsräume und versuchen von den Texten, ihren Darstellungsstrategien und Erzählinhalten ausgehend, narratologische Beschreibungskategorien für die methodisch kontrollierte, historisch adäquate Deutung von Texten fruchtbar zu machen. Dass im Zusammenspiel von Zeit, Raum, Figuren und Ereignissen die Räume der Herkunft eine wesentliche Schnittstelle darstellen, mag dabei nicht nur als allgemein, sondern gerade auch als fallweise zu begründende These gelten.

  • Produktdetails
  • Narratologia 51
  • Verlag: De Gruyter
  • Erscheinungstermin: 15. Januar 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 240mm x 161mm x 27mm
  • Gewicht: 728g
  • ISBN-13: 9783110442113
  • ISBN-10: 3110442116
  • Artikelnr.: 43505214
Autorenporträt
Maximilian Benz, Universität Zürich, Schweiz; Katrin Dennerlein, Julius-Maximilians-Universität Würzburg.
Rezensionen
"Die Stärke des Bandes ist die Verbindung von wissenschaftlicher Kompetenz und konzentrierter hinführender Darstellung in einem spannenden narrativen Stil, der sowohl für Fachleute wie Interessierte breiten Raum der Erkenntnis aber auch der Leseinspiration bietet. So eröffnen sich neue Verstehenszugänge, die auch neue Leseerlebnisse und -interpretationen motivieren - Etwa des persönlichen Lieblingsbuches."
Walter Pobaschnig in: literaturoutdoors 2017, www.literaturoutdoors.wordpress.com