Marktplatzangebote
4 Angebote ab € 0,50 €
  • Gebundenes Buch

Zwei Tote in einer Woche. Der eine mit durchgeschnittener Kehle, der andere von einem Fabrikregal erschlagen. Beide waren in einem kleinen Dorf im Süden Hamburgs gebürtig und beiden wurden nach Eintritt des Todes das Gesicht zerschnitten. Kommissarin Anna Greve ist ratlos, denn bis auf eine ominöse Frau, die aber unauffindbar ist, existieren keinerlei Hinweise auf den Täter. Doch dann ereignet ein dritter Mord und mit ihm gibt es endlich eine erste Spur: Alle Opfer waren während ihrer Schulzeit miteinander befreundet und gingen in dieselbe Klasse. Danach trennten sich ihre Wege. Was heben die…mehr

Produktbeschreibung
Zwei Tote in einer Woche. Der eine mit durchgeschnittener Kehle, der andere von einem Fabrikregal erschlagen. Beide waren in einem kleinen Dorf im Süden Hamburgs gebürtig und beiden wurden nach Eintritt des Todes das Gesicht zerschnitten.
Kommissarin Anna Greve ist ratlos, denn bis auf eine ominöse Frau, die aber unauffindbar ist, existieren keinerlei Hinweise auf den Täter.
Doch dann ereignet ein dritter Mord und mit ihm gibt es endlich eine erste Spur: Alle Opfer waren während ihrer Schulzeit miteinander befreundet und gingen in dieselbe Klasse. Danach trennten sich ihre Wege.
Was heben die drei nur getan, dass nach so langer Zeit so grausam Rache an ihnen geübt wird? Für die Kommissarin liegt der Schlüssel zum Fall eindeutig in der Vergangenheit und die wartet mit einer erschreckenden Geschichte auf.
Autorenporträt
Christine Westendorf wurde1960 in Hamburg geboren,wo sie nach einem Lehramtsstudium und einer Ausbildung zur Goldschmiedinauch langjährig und freiberuflich tätig war. Heute lebt und arbeitet sie im Landkreis Harburg, wo sie an einem privaten Bildungsinstitut für Orthographie und Schreibtechnik arbeitet. Dabei kümmert sie sich vor allem gezielt um die Förderung und Motivierung von Menschen mit einer Lese- und Rechtschreibschwäche. Nebenbei widmet sie sich dem Schreiben. Nach "Und jeder tötet, waser liebt" ist "Liebeskind" ihr zweiter Krimi um Kommissarin Anna Greve und ihrem Kollegen Lukas Weber.