Bisher 23,50**
20,00
versandkostenfrei*
** Preisreduzierungen für Sonderausgaben, teils in anderer Ausstattung

Preis in Euro, inkl. MwSt. und vom Verlag festgesetzt.
Erscheint vorauss. Juni 2019
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Das Lehrbuch stellt die in Deutschland relativ neue Methode des kreativen Schreibens vor. Es besteht zu einem Drittel aus praktischen Übungen (200 Schreibspiele, 20 Schreibprojekte, 40 Schreibmethoden und viele Arbeitstechniken), zu einem Drittel aus empirischem Anschauungsmaterial und zu einem Drittel aus einer theoretischen Grundlegung. Es leitet zur Durchführung und Auswertung kreativer Schreibgruppen an und entwirft Strategien zur Durchsetzung am Markt und in den Institutionen.Tausendfach und erfolgreich erprobt!…mehr

Produktbeschreibung
Das Lehrbuch stellt die in Deutschland relativ neue Methode des kreativen Schreibens vor. Es besteht zu einem Drittel aus praktischen Übungen (200 Schreibspiele, 20 Schreibprojekte, 40 Schreibmethoden und viele Arbeitstechniken), zu einem Drittel aus empirischem Anschauungsmaterial und zu einem Drittel aus einer theoretischen Grundlegung. Es leitet zur Durchführung und Auswertung kreativer Schreibgruppen an und entwirft Strategien zur Durchsetzung am Markt und in den Institutionen.Tausendfach und erfolgreich erprobt!
  • Produktdetails
  • Verlag: Marixverlag
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 524
  • Erscheinungstermin: Juni 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 154mm x 48mm
  • Gewicht: 665g
  • ISBN-13: 9783865391483
  • ISBN-10: 3865391486
  • Artikelnr.: 22866266
Autorenporträt
Prof. Dr. Lutz von Werder, geb. 1939 in Berlin, Studium der Philosophie in Göttingen und Berlin; 1972 Promotion in Pädagogik; 1974-1980 Aufbau der "Stadtteilnahen Volkshochschule Schöneberg"; 1975 Habilitation in Soziologie; ab 1977 Professur für Kreativitäts-forschung an der Alice-Salomon-Fachhochschule Berlin; ab 1982 Aufbau und Leitung des "Institut für kreatives Schreiben e.V. Berlin"; 1990-2000 Entwicklung einer praktischen Philosophie und Lebens-kunst; ab 1997 Moderation von Philosophischen Cafés im Literaturhaus Berlin; ab 1999 Moderation von Philosophischen Cafés in der Urania Berlin; seit 2000 Leitung des philosophischen Radios beim WDR5.