Land der Moderne - Hillger, Andreas
16,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Die ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts haben als eine Zeit voller wirtschaftlicher und politischer, sozialer und ästhetischer Umbrüche auch auf dem Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalt bleibende Spuren hinterlassen. Historische Städte erfuhren unter dem Einfluss der rasant wachsenden Industrie-betriebe eine tief greifende Änderung, neue Siedlungen sollten den steigenden Bedarf an Wohnraum befriedigen ... und während in Hochschulen wie dem Bauhaus Dessau oder der Burg Giebichenstein Halle um das Bild der Moderne gerungen wurde, stritten Reformer und Revolutionäre über die Zukunft der…mehr

Produktbeschreibung
Die ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts haben als eine Zeit voller wirtschaftlicher und politischer, sozialer und ästhetischer Umbrüche auch auf dem Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalt bleibende Spuren hinterlassen. Historische Städte erfuhren unter dem Einfluss der rasant wachsenden Industrie-betriebe eine tief greifende Änderung, neue Siedlungen sollten den steigenden Bedarf an Wohnraum befriedigen ... und während in Hochschulen wie dem Bauhaus Dessau oder der Burg Giebichenstein Halle um das Bild der Moderne gerungen wurde, stritten Reformer und Revolutionäre über die Zukunft der Gesellschaft. Voraussetzung und innerster Antrieb des Phänomens Moderne war es, wie in den sogenannten Gründerjahren ein immenser Industrialisierungs- und Modernisierungsschub einsetzte, der alle Bereiche des menschlichen Lebens umwälzte. Einerseits betrat die Masse Mensch die Bühne der Geschichte, andererseits fanden innovative und tatkräftige Einzelne neue Rahmenbedingungen, in denen sie sich entfalten konnten: Hugo Junkers, der Komponist Kurt Weill, der Kraftfahrzeugpionier Friedrich Lutzmann und die Bauhausmeister in Dessau, die Architekten Wilhelm Ulrich und Wilhelm Jost in Halle, der Stadtplaner Bruno Taut, der Schulleiter Emil Thormählen, der Theaterautor Georg Kaiser, der Flugpionier Hans Grade und der Fotograf Xanti Schawinsky in Magdeburg, der Missionar Gustaf Nagel am Arendsee, der Maler Max Klinger im Blütengrund bei Naumburg, die Puppenbauerin Käthe Kruse in Bad Kösen ... Dieses Buch weist Wege zu Orten und Personen, deren Namen mit dieser aufregenden und aufgeregten Epoche verbunden sind - eine Spurensuche im "Land der Moderne".
  • Produktdetails
  • Kulturreisen in Sachsen-Anhalt .15
  • Verlag: Stekovics
  • Seitenzahl: 192
  • Erscheinungstermin: 24. Februar 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 141mm x 15mm
  • Gewicht: 440g
  • ISBN-13: 9783899233513
  • ISBN-10: 3899233514
  • Artikelnr.: 44614255
Inhaltsangabe
Inhalt

Land der Moderne
Die Zukunft der Vergangenheit

Aufbruch in Dessau
Motorenlärm und Höhenflüge
Wie der Pfeil zum Opel wurde
Leben und Lehre, Feste und Kämpfe
Weiße Stadt in Anhalt
Parade der Meister
Ingenieur der Lüfte
Die Tante aus dem Fjord

Weiße Kristalle und braune Kohle (Halle)
Konservativ und modern
Tragende Säulen moderner Kunst
Aufzug für Automobile
Zelt Gottes unter den Menschen

Den Berg hinan (Magdeburg)
Der Häusermaler
Gartenstädte und Reformsiedlungen
Streit der Richtungen
Der Nabel der Theaterwelt
Rekordjäger der Lüfte
Meister aus Magdeburg und Dessau
Chronist und Werber

Predigt und Propaganda
Tempelwächter am Arendsee
Von Klinger bis Kruse

Arbeiter neben Akademikern
Aufstand der Arbeiter
Wiege des Farbfilms
Siedlungen unter Strom
Zickzackhausen in Anhalt