Marktplatzangebote
8 Angebote ab € 4,00 €

    Gebundenes Buch

Die Landschaft ist voll von Gesängen und Geschichten: Brita Steinwendtner porträtiert dreizehn Autorinnen und Autoren und setzt sie mit ihren Landschaften in Beziehung. Wo man lebt und arbeitet, ist das eine, wohin man sich sehnt, das andere. Und ein Drittes ist die Bedeutung, die sich aus Landschaften und Orten erschließt: die innere Geografie von Wirklichkeit, Imagination und Inspiration.Geht man solchen Spuren im Werk von Dichterinnen und Dichtern nach, entsteht ein wundersames Gewebe aus Landschaften, Lebensgeschichten und der irritierend-schönen Vielfalt von Literatur. Brita Steinwendtner…mehr

Produktbeschreibung
Die Landschaft ist voll von Gesängen und Geschichten: Brita Steinwendtner porträtiert dreizehn Autorinnen und Autoren und setzt sie mit ihren Landschaften in Beziehung.
Wo man lebt und arbeitet, ist das eine, wohin man sich sehnt, das andere. Und ein Drittes ist die Bedeutung, die sich aus Landschaften und Orten erschließt: die innere Geografie von Wirklichkeit, Imagination und Inspiration.Geht man solchen Spuren im Werk von Dichterinnen und Dichtern nach, entsteht ein wundersames Gewebe aus Landschaften, Lebensgeschichten und der irritierend-schönen Vielfalt von Literatur.
Brita Steinwendtner porträtiert dreizehn Autorinnen und Autoren und setzt sie mit ihren Landschaften in Beziehung. Sie legt spannende, oft neue Fährten in literarische Werke, deren Gemeinsames die Utopie eines menschenwürdigen Lebens ist. Durchdrungen von der Begeisterung für einige der schönsten Landschaften und Orte des europäischen Kontinents, sind die Geschichten auch wunderbare Anregungen für eigene Entdeckungen.
Ilse Aichinger: Wien, Ingeborg Bachmann und Johannes Urzidil: Rom, Bruce Chatwin: Peloponnes, Barbara Frischmuth: Ausseerland, Peter Handke: Paris-Versailles, Veit Heinichen: Triestiner Karst, Wolfgang Hildesheimer: Poschiavo, Hartmut Lange: Umbrien, Christoph Ransmayr: Berg und Meer, Raoul Schrott: Tamangur und Tarrenz, Peter Turrini: Weinviertel, Paul Wühr: Lago Trasimeno
  • Produktdetails
  • Verlag: Haymon Verlag
  • Seitenzahl: 278
  • Erscheinungstermin: 3. September 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 27mm x 144mm x 221mm
  • Gewicht: 495g
  • ISBN-13: 9783852185408
  • ISBN-10: 3852185408
  • Artikelnr.: 22776511
Autorenporträt
Brita Steinwendtner, geboren 1942 in Wels, Studium der Geschichte, Germanistik und Philosophie in Wien und Paris. Freie Mitarbeiterin des ORF und anderer Rundfunkanstalten. Leiterin der Rauriser Literaturtage. Brita Steinwendtner lebt als Autorin, Regisseurin und Feuilletonistin in Salzburg.
Inhaltsangabe
Ilse Aichinger: Wien
Ingeborg Bachmann und Johannes Urzidil: Rom
Bruce Chatwin: Peloponnes
Barbara Frischmuth: Ausseerland
Peter Handke: Paris-Versailles
Veit Heinichen: Triestiner Karst
Wolfgang Hildesheimer: Poschiavo
Hartmut Lange: Umbrien
Christoph Ransmayr: Berg und Meer
Raoul Schrott: Tamangur und Tarrenz
Peter Turrini: Weinviertel
Paul Wühr: Lago Trasimeno
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

Brita Steindwendtner ist spät erst zur Autorin geworden, zuvor hat sie vor allem als Literaturvermittlerin gearbeitet. Nun legt sie einen Band mit Autorenporträts vor, in dem sie beides mit Reiseberichten verbindet, denn sie ist den großen berühmten (Handke, Ransmayer) und den nicht so berühmten Autoren (Paul Wühr, Hartmut Lange) an die Stätten ihres Lebens und Schreibens gefolgt. Dem Rezensenten Karl Markus Gauß gefällt sehr gut, was er da zu lesen bekommt und er lobt die Prosa Steinwendtners als "gleichermaßen sinnlich und nachdenklich".

© Perlentaucher Medien GmbH