13,85
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Der zweite Band der Lederstrumpf-Quintologie (siehe S. 4) um den Trapper Natty Bumppo (hier: Hawkeye / Falkenauge) in der authentischen Bearbeitung Georg J. Feurig-Sorgenfreis unter Zugrundelegung der vollständigen und getreuen Übertragung von 1841 des Johann Friedrich Leonhard Tafel, fast eines Zeitgenossen von Cooper, in der Kollektion Abenteuer- & Reiseerzählungen, bietet den vollständigen Text; ein knappes Drittel, Kapitel 1 bis 10, zusätzlich parallel Englisch-Deutsch, damit jeder Leser, selbst der mit geringeren Englischkenntnissen, die Art des Originals, seine Übersetzung und…mehr

Produktbeschreibung
Der zweite Band der Lederstrumpf-Quintologie (siehe S. 4) um den Trapper Natty Bumppo (hier: Hawkeye / Falkenauge) in der authentischen Bearbeitung Georg J. Feurig-Sorgenfreis unter Zugrundelegung der vollständigen und getreuen Übertragung von 1841 des Johann Friedrich Leonhard Tafel, fast eines Zeitgenossen von Cooper, in der Kollektion Abenteuer- & Reiseerzählungen, bietet den vollständigen Text; ein knappes Drittel, Kapitel 1 bis 10, zusätzlich parallel Englisch-Deutsch, damit jeder Leser, selbst der mit geringeren Englischkenntnissen, die Art des Originals, seine Übersetzung und Bearbeitung zwanglos nachzuvollziehen vermag, um dann darauf vertrauen zu können, es nicht mit einer von den vielen verstümmelnden, verkürzenden Editionen zu tun zu haben, dass lediglich veraltete Orthographie, Grammatik und sprachliche Ungeschicklichkeiten beseitigt wurden, ohne die Integrität von Coopers Werk oder Tafels Übersetzung zu beschädigen. Georg J. Feurig-Sorgenfrei hat es, wie auch schon bei Franz Trellers Nikunthas, König der Miami (Orlando Syrg Taschenbuch, 2. Aufl., ORSYTA 22017), geschafft, mit seiner neuen, vollständigen und kongenialen sprachlichen Überarbeitung solche Schwächen zu eliminieren, ohne Zauber und Essenz anzutasten. Das gesamte Werk als Parallelausgabe zu publizieren wäre freilich zu umfangreich geworden, der Herausgeber ist aber davon überzeugt, dass der gebotene zweisprachige Teil mehr als ausreicht, um seinem dargelegten Zweck zu genügen.
  • Produktdetails
  • Orlando-Syrg-Taschenbuch: ORSYTA .13/2018
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 344
  • Erscheinungstermin: 3. August 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 172mm x 26mm
  • Gewicht: 599g
  • ISBN-13: 9783744838290
  • ISBN-10: 3744838293
  • Artikelnr.: 53514199
Autorenporträt
Cooper, James Fenimore
James Fenimore Cooper, geb. am 15. September 1789 Burlington (New Jersey), gest. am 14. September 1851 in Cooperstown. 12. Kind des Landbesitzers William Cooper, Begründer von Cooperstown am Otsego-See (New York), wo J. F. Cooper aufwuchs. Cooper verfasste politische Schriften, Reisebücher, sozialkritische Romane mit satirischen Tendenzen, eine Geschichte der amerikanischen Marine, Seeromane und vor allem sein größtes Werk, die Lederstrumpfserie. Es gilt als Coopers Verdienst, den historischen Roman in der amerikanischen Literatur begründet zu haben.

Sommermeyer, Joerg K.
Joerg K. Sommermeyer (JS), geb. am 14.10.1947 in Brackenheim, Sohn des Physikers Kurt Hans Sommermeyer (geb. am 23. März 1906, Schleusingen / Thüringen; verstorben am 13. Februar 1969, Freiburg i. Brsg. / Bd.-Wrtt.; Physikalische Grundlagen der Medizin, Biophysik, Radiologie, Quantenbiologie, Korpuskularstrahlung). Kindheit in Freiburg. Studierte Jura, Philosophie, Germanistik, Geschichteund Musikwissenschaft. Klassische Gitarre bei Viktor v. Hasselmann und Anton Stingl. Unterrichtete in den späten Sechzigern Gitarre am Kindergärtnerinnen-/Jugendleiterinnenseminar und in den Achtzigern Rechtsanwaltsgehilfinnen an der Max-Weber-Schule in Freiburg. 1976 bis 2004 Rechtsanwalt in Freiburg. Setzte sich für eine Stärkung des Rechtsschutzes bei Grundrechtseingriffen ein (Unterbringungsrecht, Untersuchungshaft, Durchsuchungsrecht, strafprozessuale Überholung). Zahlreiche Veröffentlichungen in juristischen Fachzeitschriften sowie Artikel in Musikblättern. Gründer und Vorsitzender der Internationalen Gitarristischen Vereinigung, Organisator und Künstlerischer Leiter der Freiburger Gitarren- und Lautentage, Herausgeber und Redakteur der Zeitschrift Nova Giulianiad: Saitenblätter für die Gitarre und Laute. Juror beim Schlesischen Gitarrenherbst in Tychy und Internationalen Gitarrenkongress Freiburg / Basel / Straßburg. Komponierte Songs, schrieb Liedtexte, Arrangements, Instrumentalmusik. 7 CDs, u. a.: Total Overdrive, Those Rocks & Lieders, Nel Cuore Romanzo Rock, Ergo, 7 Celebrities. Prosa: Anton Unbekannt, Pathoaphysischer Antiroman, Tragigroteskenfragment, 2008 / 2009; Vernimm mein Schreien, 2017 / 2018. Lieblingsmärchen, 2017 / 2018. Edition von Werken Josefa Gerhäusers, Franz Trellers, Oskar Panizzas, Fritz von Ostinis, Hugo Balls, Carl Einsteins, Ludwig Rubiners, Franz Kafkas, Heinrich von Kleists, Christian Morgensterns, Robert Müllers, Joseph von Eichendorffs, Adelbert von Chamissos, Georg Büchners, Denis Diderots, Wilhelm Heinrich Wackenroders, E. T. A. Hoffmanns und Rainer Maria Rilkes. Joerg K. Sommermeyer (JS) lebt in Berlin.