Im innersten Afrika. Ein Botschafter erlebt Bokassa I. und sein Kaiserreich - Bindseil, Reinhart
11,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das Auswärtige Amt hat die unterschiedlichsten Auslandsposten zu vergeben. Kaum problembeladen kann ein Botschafter z. B. in Canberra / Australien agieren. Gastlandbedingt kann es aber für ihn auch ziemlich gegensätzlich sein. Der Verfasser lässt uns daran teilhaben, wie sich der Napoleon-Verehrer Jean-Bedel Bokassa - frei von jeglichen antikolonialen Gefühlen - auf seine Weise zum Kaiser krönte, Journalisten hasste, und wie ein Botschafter durch "beamtenhaft korrektes Verhalten" sogar seine Abberufung durch den Dienstherrn riskierte. Auch erfährt der Leser von überraschenden Ereignissen, zu…mehr

Produktbeschreibung
Das Auswärtige Amt hat die unterschiedlichsten Auslandsposten zu vergeben. Kaum problembeladen kann ein Botschafter z. B. in Canberra / Australien agieren. Gastlandbedingt kann es aber für ihn auch ziemlich gegensätzlich sein. Der Verfasser lässt uns daran teilhaben, wie sich der Napoleon-Verehrer Jean-Bedel Bokassa - frei von jeglichen antikolonialen Gefühlen - auf seine Weise zum Kaiser krönte, Journalisten hasste, und wie ein Botschafter durch "beamtenhaft korrektes Verhalten" sogar seine Abberufung durch den Dienstherrn riskierte. Auch erfährt der Leser von überraschenden Ereignissen, zu denen der "Vorwurf der Umsturzplanung durch Deutsche" und der Ablauf des von Frankreich initiierten Umsturzes gehören. Manche Textabschnitte lesen sich wie ein Krimi und waren dennoch Realität.
  • Produktdetails
  • Verlag: epubli
  • Seitenzahl: 132
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 7mm
  • Gewicht: 213g
  • ISBN-13: 9783869318554
  • ISBN-10: 3869318554
  • Artikelnr.: 32318235
Autorenporträt
Bindseil, Reinhart
Reinhart Bindseil, geb. 1935 in Liegnitz / Schlesien, verh., drei Kinder. Juni 1953 Abitur in Delitzsch Bezirk Leipzig. Unmittelbar danach "Abhauen" aus der DDR. Ab Nov. 1954 Jurastudium. Erste Jur. Staatsprüfung Juni 1958 in Heidelberg. 1959/60 einjährige Studienreise, vornehmlich per Auto-stop, gen Singapur, zeitweilig Gaststudent in Lucknow/Indien. 1961/62 Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes an der Universität Singapur, Erwerb des "Master of Laws",. Jan. 1965 zweite Jur. Staatsprüfung und Promotion zum Dr. jur. in Heidelberg April 1966 Eintritt in den Auswärtigen Dienst. 1977 - 1980 Botschafter in Bangui / Zentralafrikan. Kaiserreich / Republik. Sei Okt. 2000 im Ruhestand in Bonn.