Hydrogeologie - Hölting, Bernward / Coldewey, Wilhelm G.
Marktplatzangebote
4 Angebote ab € 19,44 €
    Gebundenes Buch

Hydrogeologie ist die Wissenschaft vom Grundwasser. Sie hat sich aus der Geologie zu einem eigenständigen interdisziplinären Zweig der Wissenschaft entwickelt. Sie umfasst Teilgebiete der Naturwissenschaften (Geologie, Hydrologie, Meteorologie, Chemie, Biologie, Physik) und der Ingenieurwissenschaften.
Sie erforscht die Vorräte, die Dynamik und die Beschaffenheit des Grundwassers,
sie wendet diese Erkenntnisse auf seine Erschließung und Nutzung an
und untersucht seine Beeinträchtigungen durch menschliche Aktivitäten.
Unter dem Aspekt einer weltweiten dramatischen Verknappung der
…mehr

Produktbeschreibung
Hydrogeologie ist die Wissenschaft vom Grundwasser. Sie hat sich aus der Geologie zu einem eigenständigen interdisziplinären Zweig der Wissenschaft entwickelt. Sie umfasst Teilgebiete der Naturwissenschaften (Geologie, Hydrologie, Meteorologie, Chemie, Biologie, Physik) und der Ingenieurwissenschaften.
Sie erforscht die Vorräte, die Dynamik und die Beschaffenheit des Grundwassers,
sie wendet diese Erkenntnisse auf seine Erschließung und Nutzung an
und untersucht seine Beeinträchtigungen durch menschliche Aktivitäten.
Unter dem Aspekt einer weltweiten dramatischen Verknappung der Ressource Wasser gewinnt die Hydrogeologie mehr und mehr an Bedeutung.
Diesen Erfordernissen und der fachlichen Verzahnung trägt die 6. Auflage dieses Lehrbuches Rechnung. Bernward Hölting und Wilhelm G. Coldewey haben das Werk vollständig durchgesehen und hinsichtlich der SI-Einheiten und der Formelzeichen abgeglichen. Die Kapitel Grundwasserbeschaffenheit, Erschließung von Grundwasser, Geophysik und Grundwasserneubildung haben sie grundlegend überarbeitet.
Das Buch ist eine wichtige Informationsquelle zu den heute wesentlichen Fragen und Problemen des Grundwassers. Es dient als Einführung für Studierende und Fachleute der Geowissenschaften und der Wasserversorgung ebenso wie für andere Interessierte aus den Bereichen der Ingenieurwissenschaften und Naturwissenschaften.

Rezension:
Das Buch wird eine weite Verbreitung erfahren und ist für jeden Fan der Hydrogeologie ein Muss.
Mitteilungen des Verbandes der deutschen Höheln- und Karstforscher
Durch zahlreiche Tabellen, Abbildungen und erläuternde Beispiele ergänzt lässt sich dieses Buch auch in der täglichen Praxis als wertvolles Hilfsmittel einsetzen.
Erdöl Erdgas Kohle

Das erstmals 1980 veröffentlichte Lehrbuch vermittelt für Studierende aber auch für Wasserwirtschaftler, die sich mit hydrogeologischen Problemen im Berufsalltag befassen, das notwendige Grundwissen in allgemein verständlicher und übersichtlicher Form.
Wasser und Abfall

Das Buch ist eine wertvolle Navigationshilfe durch die vielfältigen Aspekte der grundwasserrelevanten Prozesse und gibt auch Nichtfachleuten wichtige Hilfestellung bei der Grundlagenermittlung hydrogeologischer Fragestellungen.
GWF Wasser Abwasser

Nicht zuletzt durch seine gedankliche Klarheit, Anschaulichkeit und Rechenbeispiele empfiehlt sich auch die 6. Auflage dieses konsequent überarbeiteten Lehrbuches weiterhin uneingeschränkt als Standardwerk der Hydrogeologie.
LÖBF-Mitteilungen

Das vorliegende Werk ist klar strukturiert und didaktisch ansprechend aufgemacht. Es bildet eine wichtige und leicht zugängliche Informationsquelle zu den heute wichtigen Fragen und Problemen des Grundwassers.
Markscheidewesen

this book can recommended to everybody working in hydrogeology: the student as well as the experienced hydrogeologist.
Mine Water and the Environment

Auch mit der 6. Auflage ist den Autoren eine übersichtliche und prägnante Beschreibung einer umfassenden Themenauswahl gelungen, die sich als Einführung für Einsteiger und Nachschlagewerk für die Praxis gleichermaßen eignet.
Bodenschutz

Das Buch ist eine wichtige Infomationsquelle zu den heute wesentlichen Fragen und Problemen des Grundwassers und empfiehlt sich als Lektüre für alle Fachleute der Geowissenschaften, Ingeneure der Wasserwirtschaft und Fachbehörden.
bbr - Fachmagazin für Brunnen- und Leitungsbau

Inhaltsverzeichnis:
1 Einleitung
2 Historischer Rückblick
3 Definition des Begriffes "Grundwasser"
4 Allgemeine Hydrogeologie
4.1 Grundwasserneubildung - Grundwasserdynamik
4.1.1 Grundwasserneubildung
4.1.1.1 Hydrologischer Zyklus - Wasserhaushalt
4.1.1.2 Niederschlag
4.1.1.3 Verdunstung
4.1.1.4 Abfluss
4.1.1.4.1 Ermittlung des Abflusses
4.1.1.4.2 Hydrogeologische Auswertung von Abflussmessungen
4.1.1.5 Quellen
4.1.1.6 Unterirdischer Abfluss
4.1.1.6.1 Grundwasserabstrom
4.1.1.6.2 Grundwasservorratsänderungen
4.1.1.6.3 Grundwasserneubildung
4.1.2 Infiltration des versickernden Oberflächenwassers
4.1.2.1 Infiltration des Niederschlagswassers
4.1.2.2 Uferfiltration
4.1.3 Grundwasserdynamik
4.1.3.1 Hohlräume im Untergrund
4.1.3.1.1 Poren-Hohlräume
4.1.3.1.2 Kluft-Hohlräume
4.1.3.1.3 Karst-Hohlräume
4.1.3.2 Grundwasserleiter
4.1.3.3 Geohydraulische Leitfähigkeit der Gesteine - Durchlässigkeit
4.1.3.3.1 Geohydraulische Leitfähigkeit von Poren-(Locker-)Gesteinen
4.1.3.3.2 Geohydraulische Leitfähigkeit von Kluftgesteinen 1
4.1.3.3.3 Bestimmung der geohydraulischen Leitfähigkeit in Lockergesteinen
4.1.3.3.4 Bestimmung der hydraulischen Leitfähigkeit in Kluftgesteinen
4.1.3.3.5 Speicherkoeffizient
4.1.3.4 Grundwassermorphologie
4.1.3.5 Grundwasserhöffigkeit
4.1.3.6 Hydrogeologische Kartierung
4.1.3.7 Numerische Grundwassermodelle
4.1.3.8 Bodeninformationssystem (BIS)
4.2 Grundwasserbeschaffenheit
4.2.1 Einleitung
4.2.2 Physikalische und chemische Grundlagen
4.2.2.1 Die isotopische Zusammensetzung des Wassers
4.2.2.2 Isotopenhydrologie
4.2.2.3 Physikalische Eigenschaften des reinen Wassers
4.2.2.4 Löslichkeit von Feststoffen in Wasser
4.2.2.5 Löslichkeit von Gasen in Wasser
4.2.2.6 Stoffmengenkonzentrationen und Aktivitäten
4.2.2.7 Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht
4.2.2.9 Einfluss des Redox-Potenzials auf die Löslichkeit
4.2.2.10 Elektrische Leitfähigkeit
4.2.3 Physikalisch-chemische Prozesse beim Grundwasserfließen
4.2.3.1 Auflösung - Ausfällung
4.2.3.2 Adsorption, Desorption und Ionenaustausch
4.2.3.3 Diffusion - Ionensiebeffekt in Tongesteinen
4.2.3.4 Oxidation - Reduktion
4.2.3.5 Eintrag und Transport organischer Stoffe im Untergrund
4.2.3.6 Thermodynamik
4.2.4 Mikrobiologie des Grundwassers
4.2.4.1 Geohygiene des Grundwassers
4.2.4.2 Mikrobielle Abbauprozesse
5 Angewandte Hydrogeologie
5.1 Einleitung
5.2 Erschließung von Grundwasser
5.2.1 Voruntersuchungen
5.2.2 Grundwassererschließung
5.3 Grundwasserschutz
5.3.1 Ursachen der Grundwasserbelastung
5.3.2 Beseitigung von Belastungen (Schadstoffen)
5.3.3 Trinkwasserschutzgebiete
5.3.4 Heilquellenschutzgebiete
5.4 Folgen der Grundwasserentnahme
5.4.1 Land- und forstwirtschaftliche Ertragsminderungen
5.4.2 Baugrundschäden infolge Grundwasserabsenkungen
5.5 Wasserrecht
6 Anmerkungen
7 Literatur
8 Sachregister
Autorenporträt
Prof. h.c. Dr. Bernward Hölting war leitender Geologiedirektor am Hessischen Landesamt für Bodenforschung und Lehrbeauftragter an der Universität Marburg. Er wurde 1982 zum Honorarprofessor ernannt. Von 1980 bis 1987 war er Leiter der Fachsektion Hydrogeologie in der Deutschen Geologischen Gesellschaft. Er hat in zahlreichen Ausschüssen mitgearbeitet.

Prof. Dr. Wilhelm G. Coldewey ist Professor für Angewandte Geologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Er war von 1970 bis 1999 bei der Deutschen Montan Technologie GmbH tätig. Er hatte Lehraufträge an der Ruhr-Universität Bochum und der Technischen Universität Clausthal und wurde 1993 zum Honorarprofessor ernannt. Er ist Herausgeber der DMT-Berichte aus Forschung und Entwicklung sowie assoziierter Editor verschiedener Fachzeitschriften und Mitarbeiter in zahlreichen nationalen und internationalen Gremien.
Inhaltsangabe
Einleitung .- Historischer Rückblick .- Allgemeine Hydrogeologie.- Theorien und Grundbegriffe: Theorie und Definition des Grundwassers; Theorien und Definitionen der Grundwasserneubildung; Grundbegriffe der Hydrogeologie.- Hohlräume im Untergrund: Poren-Hohlräume; Korngrößenzusammensetzung; Kluft-Hohlräume; Karst-Hohlräume; Anthropogen erzeugte Hohlräume.- Geohydraulik: Geohydraulische Leitfähigkeit von Porengesteinen; Geohydraulische Leitfähigkeit von Kluftgesteinen; Transmissivität; Speicherkoeffizient.- Infiltration des Oberflächenwassers: Infiltration des Niederschlagswassers; Uferfiltration.- Grundwasserdynamik: Grundwasserfließsysteme; Grundwasseraustritte; Wasserschwinden.- Grundwassermorphologie: Grundwassergleichenkarte; Hydrogeologische Schnitte; Grundwassergleichendifferenzenkarte; Flurabstandskarte; Grundwasserhöffigkeitskarte; Hydrogeologische Kartierung.- Hydrologischer Zyklus - Wasserhaushalt: Grundwasservorratsänderungen; Niederschlag; Verdunstung; Definition; Abfluss; Grundwasserbilanz/Grundwasservorrat.- Numerische Grundwassermodelle: Einführung; Grundlagen; Erstellung; Anwendung.- Grundwasserbeschaffenheit: Einleitung; Einheiten; Physikalische und chemische Grundlagen; Physikalisch-chemische Prozesse beim Grundwasserfließen; Mikrobiologie des Grundwassers.- Angewandte Hydrogeologie.- Grundwassergewinnung: Voruntersuchungen; Ermittlung der Grundwasserneubildung; Geophysikalische Methoden; Geophysikalische Oberflächen Messungen;

Aufschlussverfahren; Bohrverfahren; Geohydraulische Untersuchungen; Gutachtenerstellung; Wassergewinnung; Bauen im Grundwasser; Grundwasserabsenkung; Grundwasseranstieg; Wasserschutz: Schutzgebiete; Quellenschutzgebiete; Ursachen der Grundwasserbelastung; 4.6 Wasserrecht.- Anmerkungen .- Literatur .- Sachregister

.