Produktdetails
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

Kurz und knapp verreißt der Rezensent mit dem Kürzel "sbr." Eduard Gugenbergers Abhandlung über Vertreter der Esoterik, die Hitler in seinen Ideen und Visionen beeinflusst haben sollen. Nicht nur, dass der Rezensent von solchen Thesen grundsätzlich nichts hält, da bisher noch niemand - auch Gugenberger nicht - den Nachweis darüber erbracht habe, dass diese Visionäre Hitlers Visionäre gewesen seien, der Autor liefere auch keine neuen Informationen zum Thema und warte überdies mit ungenauen und falschen Behauptungen auf, lautet das deutliche Urteil von "sbr.".

© Perlentaucher Medien GmbH