8,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Herz im Eimer - das sind einundzwanzig Geschichten aus dem Leben der Autorin. In den sieben Jugenderinnerungen schildert sie lebendig und humorvoll, was ihr vor rund sechzig Jahren als Einzelkind in einem kleinbürgerlichen Milieu so alles widerfuhr. In den sieben Reisegeschichten erleben wir ihre Irr- und Wanderfahrten als junge Erwachsene, zu einer Zeit, als es noch keine Billigflüge gab und Frauen oft per Autostopp unterwegs waren. In den sieben Geschichten unter dem Titel Verbindungen bringt sie merkwürdige Zufälle in einen Zusammenhang, erzählt von fast schon beängstigenden Fügungen bis zu…mehr

Produktbeschreibung
Herz im Eimer - das sind einundzwanzig Geschichten aus dem Leben der Autorin.
In den sieben Jugenderinnerungen schildert sie lebendig und humorvoll, was ihr vor rund sechzig Jahren als Einzelkind in einem kleinbürgerlichen Milieu so alles widerfuhr.
In den sieben Reisegeschichten erleben wir ihre Irr- und Wanderfahrten als junge Erwachsene, zu einer Zeit, als es noch keine Billigflüge gab und Frauen oft per Autostopp unterwegs waren.
In den sieben Geschichten unter dem Titel Verbindungen bringt sie merkwürdige Zufälle in einen Zusammenhang, erzählt von fast schon beängstigenden Fügungen bis zu drolligen Begebenheiten.
Sie beobachtet präzis, erinnert sich farbig an Details und schreibt amüsant. Eine unterhaltsame Lektüre.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 168
  • Erscheinungstermin: 30. April 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 118mm x 20mm
  • Gewicht: 184g
  • ISBN-13: 9783735723031
  • ISBN-10: 3735723039
  • Artikelnr.: 40821649
Autorenporträt
Beatrice Cuoni: Beatrice Cuoni wurde 1947 im Aargau (Schweiz) geboren und zur Primarlehrerin ausgebildet. Nach Jahren des Unterrichtens heiratete sie in Luzern, wo sie mit ihrem Mann noch heute lebt. Sie ist Mutter einer Tochter und eines Sohnes, seit kurzem auch Grossmutter. Malen und Schreiben haben Beatrice Cuoni durchs ganze Leben begleitet. In letzter Zeit hat sie sich aufs Niederschreiben der vorliegenden Geschichten konzentriert - vielleicht auch in der Absicht, ihre Jugenderinnerungen für die Familie und andere Interessierte zu bewahren.