Glanz und Elend des Mittelalters - Seibt, Ferdinand
Zur Bildergalerie
Marktplatzangebote
9 Angebote ab € 3,55 €
  • Gebundenes Buch

Eine faszinierende und spannende Lesereise durch vergangene Zeiten Diese aufregende Lesereise führt in eine ferne Zeit, die geprägt war von Angst und Aberglauben, aber auch großer Lebensfreude. Doch die scheinbar gemächliche Welt des Mittelalters erweist sich als ein Zeitalter unaufhörlicher Veränderungen. Dem bekannten Historiker Ferdinand Seibt (1927-2003) gelingt es mühelos, den Leser in diese Welt zu entführen. Wie er das Leben der kleinen Leute und der mächtigen Herren, die politischen Ereignisse und die gesellschaftlichen Umbrüche jener Zeit beschreibt ist ein reines Lesevergnügen. …mehr

Produktbeschreibung
Eine faszinierende und spannende Lesereise durch vergangene Zeiten
Diese aufregende Lesereise führt in eine ferne Zeit, die geprägt war von Angst und Aberglauben, aber auch großer Lebensfreude. Doch die scheinbar gemächliche Welt des Mittelalters erweist sich als ein Zeitalter unaufhörlicher Veränderungen.
Dem bekannten Historiker Ferdinand Seibt (1927-2003) gelingt es mühelos, den Leser in diese Welt zu entführen. Wie er das Leben der kleinen Leute und der mächtigen Herren, die politischen Ereignisse und die gesellschaftlichen Umbrüche jener Zeit beschreibt ist ein reines Lesevergnügen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Bassermann
  • Seitenzahl: 427
  • Erscheinungstermin: Januar 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 240mm
  • Gewicht: 1302g
  • ISBN-13: 9783809419969
  • ISBN-10: 3809419966
  • Artikelnr.: 23327735
Autorenporträt
Ferdinand Seibt, geboren 1927 in Strischowitz/Böhmen, war von 1969 bis zu seiner Emeritierung Ordinarius für Mittelalterliche Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum; von 1980 an Vorsitzender des Kollegium Carolinum in München. Er wurde mit der Ehrendoktorwürde der Karlsuniversität in Prag ausgezeichnet. Veröffentlichungen u. a.: "Glanz und Elend des Mittelalters. Eine endliche Geschichte" (1987); "Karl V. Der Kaiser der Reformation" (1990); "Deutschland und die Tschechen. Nachbarschaft in der Mitte Europas" (1993).