9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 10.01.2022
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Die Künstlerin, die für informell abstrakte Werke steht, wagte sich 2008/2009 in das Metier der konkreten Kunst vor. Bisher war dieser Zyklus nahezu unveröffentlicht. Nur Wenige haben ihn zur Kenntnis erlangt. Eine Auswahl an Werken dieses unter Verschluss gehaltenen Zyklus, holte die Künstlerin jetzt aus den Tiefen ihres Archivs hervor und präsentiert ihn hiermit der breiten Öffentlichkeit. Michael Becker, WfK, Wiesbaden: "Bianka Schüssler inszeniert auf dem Wege gezielter Kontrastkollisionen ein gezähmtes Farbform-Chaos."…mehr

Produktbeschreibung
Die Künstlerin, die für informell abstrakte Werke steht, wagte sich 2008/2009 in das Metier der konkreten Kunst vor. Bisher war dieser Zyklus nahezu unveröffentlicht. Nur Wenige haben ihn zur Kenntnis erlangt. Eine Auswahl an Werken dieses unter Verschluss gehaltenen Zyklus, holte die Künstlerin jetzt aus den Tiefen ihres Archivs hervor und präsentiert ihn hiermit der breiten Öffentlichkeit. Michael Becker, WfK, Wiesbaden: "Bianka Schüssler inszeniert auf dem Wege gezielter Kontrastkollisionen ein gezähmtes Farbform-Chaos."
  • Produktdetails
  • Verlag: Books on Demand
  • Seitenzahl: 48
  • Erscheinungstermin: 7. Februar 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 210mm x 3mm
  • Gewicht: 236g
  • ISBN-13: 9783753408811
  • ISBN-10: 3753408816
  • Artikelnr.: 61153104
Autorenporträt
Schüssler, BiankaDie Künstlerin Bianka Schüssler nutzt diverse Optionen künstlerischer Lebensverdichtung, um menschliches Leben zu ergründen und interpretationsfähig darzustellen. Ihre abstrakt-informellen Arbeiten sind nicht reine Illustration. Vielmehr überträgt die Künstlerin intrinsische als auch extrinsische Erfahrungswerte auf das Trägermaterial. Es geht ihr nicht darum, das Leben widerzuspiegeln, sondern seine Geheimnisse, Unwägbarkeiten und Tabus in eine künstlerische Sprache zu übersetzen. Der Rezipient wird zur Reflexion und zu somnambulen Erkundungsgängen ins eigene Ich eingeladen. Es ist ausdrücklich erwünscht, eigene Interpretationen zu entwickeln, seinen Emotionen Raum zu geben und dem Werk damit ein Stück seiner eigenen Geschichte einzuhauchen. Damit vernetzen Werk und Rezipient sich auf einer für das Auge nicht sichtbaren Ebene. Malerei und Dichtung verbindet, dass sie beide künstlerische Instrumente der Lebensverdichtung sind. Aus diesem Grund entstand eine Zusammenarbeit der Künstlerin mit anderen Autoren. Ralf Dellert, Galerist und Kunsthändler / Sophisticated Art München über ihre Werke: "Das Ineinandergreifen von Wahrnehmung und dem damit einhergehendem Gefühl der Suche nach Bekanntem sowie das Verfremden von tatsächlicher, gedachter oder konstruierter "Wirklichkeit" imponiert mir. Es bietet dem Rezipienten die Chance, seine immanenten Sinnfelder zu erkennen."