Nicht lieferbar
Florenz - Haustedt, Birgit
  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Divina Comedia, Domkuppel und Davidstatue: Keine andere Stadt Italiens beherbergt auf engstem Raum so viele bedeutende Kunstwerke wie Florenz. Dante und Boccaccio erfanden hier die italienische Literatur, Brunelleschi wagte den Bau der riesigen Kuppel, Michelangelo schuf für die Piazza della Signoria seine berühmteste Skulptur. Zehn Spaziergänge führen durch die Geschichte der Stadt von Mittelalter und Renaissance bis heute. Masaccios Fresken, Medici-Palast und Machiavellis Arbeitszimmer gehören ebenso dazu wie die Lieblingsorte bekannter Reisender oder die Krimischauplätze bei Magdalen Nabb.…mehr

Produktbeschreibung
Divina Comedia, Domkuppel und Davidstatue: Keine andere Stadt Italiens beherbergt auf engstem Raum so viele bedeutende Kunstwerke wie Florenz. Dante und Boccaccio erfanden hier die italienische Literatur, Brunelleschi wagte den Bau der riesigen Kuppel, Michelangelo schuf für die Piazza della Signoria seine berühmteste Skulptur.
Zehn Spaziergänge führen durch die Geschichte der Stadt von Mittelalter und Renaissance bis heute. Masaccios Fresken, Medici-Palast und Machiavellis Arbeitszimmer gehören ebenso dazu wie die Lieblingsorte bekannter Reisender oder die Krimischauplätze bei Magdalen Nabb. Die Wege führen auch in unbekannte Stadtteile wie das alte Marktviertel, Vorbild für Pinocchio - und Inspiration für ein anderes Werk, das so nur in Florenz entstehen konnte: Artusis Kochbuchklassiker Von der Wissenschaft des Kochens und der Kunst des Genießens.
  • Produktdetails
  • Insel Taschenbücher Nr.3610
  • Verlag: Insel Verlag
  • Seitenzahl: 239
  • Erscheinungstermin: 9. März 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 15mm x 119mm x 190mm
  • Gewicht: 298g
  • ISBN-13: 9783458353102
  • ISBN-10: 3458353100
  • Artikelnr.: 27945215
Autorenporträt
Birgit Haustedt ist promovierte Literaturwissenschaftlerin, lehrte mehrere Jahre an der Universität in Salerno und lebt heute als freie Autorin in Hamburg.
Rezensionen
Besprechung von 29.07.2012
NEUES REISEBUCH

Für die Tasche Noch ein Florenz-Reiseführer? Braucht eigentlich kein Mensch. Hunderte von Titeln spuckt einem die Suchmaschine des großen Internetbuchhändlers entgegen, füttert man sie mit den entsprechenden Stichworten. Birgit Haustedts Büchlein aus der "Reisebegleiter"-Serie des Insel-Verlags kann man trotzdem noch oben auf den Stapel packen. Und das liegt nicht nur an dem schönen Papier und den vielen noch schöneren Bildern.

Dem Konzept der Serie getreu geriert sich die Autorin nicht als schnatternde Fremdenführerin, die einen von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit treibt. Sie lotst einen aber auch nicht bloß zur nächsten Eisdiele. Stattdessen begleitet sie den Leser auf zehn Spaziergängen durch die Zeit: vom Florenz Dantes bis ins 20. Jahrhundert. Auf dem Weg erzählt sie, was man eben so wissen muss - aber auch Abseitiges, das selbst dem Toskana-Veteran noch Freude macht. Natürlich klettert man Brunelleschis Domkuppel hoch und wird dabei ordnungsgemäß über den Aufstieg des Individuums in der Renaissance belehrt, trifft Michelangelo, Giotto und die anderen Unumgänglichen. Aber man schlendert auch durch das Fin-de-Siècle-Florenz der Engländer, flaniert mit Rilke durch die Boboli-Gärten und erfährt, dass ein Kochbuch dem Toskanischen half, sich als italienische Hochsprache durchzusetzen. Anstrengend wird es nicht, weil die Autorin vor allem eines gut kann: weglassen. Stadtteilpläne, eine Literaturliste und der schlanke Serviceteil weisen denen den Weg, die mehr wissen wollen. Und eine Eisdielen-Empfehlung hat sich dann doch noch zwischen den ganzen Kulturgeschichten versteckt: Die "Gelateria" vor der Porta Romana soll ziemlich gut sein.

eer.

Birgit Haustedt: "Florenz. Ein Reisebegleiter". Insel-Verlag 2012, 239 Seiten, 10 Euro

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr